DKM - Kongress Generationenberatung

Sie sind hier

Kongress Generationenberatung

Ansätze und Lösungen für die einzige wachsende Zielgruppe

Schon heute verfügt die Generation 50plus über die größte Kaufkraft aller Altersschichten. Für Generationenberater bietet sich zwar ein attraktives Geschäftsfeld, das die gesamte Familien-Vorsorge einschließt. Aber Best Ager ticken anders und sind als Kunden mit herkömmlichen Marketing-, Vertriebs- und Fachkonzepten nicht einfach zu gewinnen. Drastische Veränderungen der Lebensstile, unterschiedliche Versorgungssysteme sowie verschiedenartige Einkommenssituationen dieser Kunden erfordern von den Beratern eine differenzierte, ganzheitliche Herangehensweise. Welche unternehmerischen Herausforderungen und Chancen ergeben sich also für Vermittler als Netzwerker in der Generationenberatung? Der Kongress liefert praxisorientierte Antworten und Impulse von ausgewiesenen Experten.

Mittwoch, 26.10.2016, 10.00–16.45 Uhr, Raum 7, Halle 5

In Kooperation mit

Deutsche Makler Akademie

Mittwoch, 26.10.2016
Mittwoch, 10:00 - 10:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Erben & Schenken
Basis der Generationenberatung
Guntram E. Overbeck
Referent: Guntram E. Overbeck , Leiter Produktmanagement Leben , Helvetia Leben
Zielgruppe
Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Erlernen der Grundzüge des Themas Erben und Schenken - Basiswissen für die Generationenberatung
Inhalt
Privat-Vorsorge-Kranken / Pflegeversicherung
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 11:00 - 11:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Die Vorsorgeberatung im demografischen Wandel
Generationenübergreifende Bausteine und Beratungshilfen
Walter Capellmann
Referent: Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter, Monuta Versicherungen
Zielgruppe
Versicherungsvermittler
Lernziele
Kundenbedarf ermitteln, Einsatz von unterstützenden Medien, Durchführung einer ganzheitlichen Vorsorgeberatung
Inhalt
Vorsorgebedarf für den Krankheits- oder Todesfall; Diskrepanz zwischen Bedarfslage und Absicherungsvorkehrungen u. a. in Unternehmen Kundenorientierte Beratungsansätze in Hinsicht auf den demografischen Wandel, z. B. in Unternehmen (durch betriebliche Trauerfall-Vorsorge)
Methoden
Vortrag mit Präsentation und Diskussionsmöglichkeit
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 12:00 - 12:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Was der Makler nicht kennt, kann der Kunde nicht wissen!
Über verantwortungsvolle und nachhaltige Kundenberatung unter einem erfolgsorientierten Vertriebsaspekt - Neue Wege in der Generationenberatung.
Dr. Stefan M. Knoll
Referent: Dr. Stefan M. Knoll, Vorsitzender des Vorstandes, DFV Deutsche Familienversicherung AG
Zielgruppe
Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Generationenberatung und das PSG II – neue Chancen
Inhalt
Neue Wege in der Generationenberatung und betrieblicher Altersversorgung, Privat-Vorsorge-Kranken/Pflegeversicherung
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 13:00 - 13:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Die Immobilie in der Generationenberatung
Volker H. Grabis
Referent: Volker H. Grabis, Training/Coaching, VHG Management
Zielgruppe
Versicherungsmakler, Immobiliardarlehensvermittler, Anlageberater und alle Honorarberater
Lernziele
Chancen und Risiken der Immobilie als Vorsorgeinstrument
Inhalt
Immobilien als wesentlicher Bestandteil der Altersversorgung
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 14:00 - 14:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag
Generationenberatung und rechtliche Vorsorge
Verantwortung, Umsetzung und Chancen für die Praxis
Domenico Anic
Referent: Domenico Anic, Geschäftsführender Gesellschafter, JURA DIREKT GmbH
Zielgruppe
Versicherungs- und Finanzmakler, Einfirmenvertreter, Versicherungsvermittler, Finanzdienstleister
Lernziele
Wissen • Teilnehmer (TN) kennen die Situation Betreuung und Vorsorgevollmachten in Deutschland • TN kennen die Möglichkeiten Vollmachen erstellen zu lassen und wissen wie der GB dies strategisch einsetzt • TN kennen der Vorteile der Kombination von finanzieller (FV) und rechtlicher Vorsorge (RV). • TN wissen, wie FV und RV zum Kundennutzen in der Praxis kombinierbar sind
Inhalt
• Die Situation „Betreuung“ in Deutschland • Die Lösung: Vollmachten und Verfügungen • Generationenberatung und die Auswirkung fehlender Vollmachten auf den eigenen Bereich • Die Möglichkeiten als Generationenberater (GB) rechtliche Vorsorge in der Praxis zu ergänzen • Die Rolle des GB und Ergänzung der rechtlichen Vorsorge in der Vertriebspraxis • Rechtliche Vorsorge und Familienverbund: Zugang für Generationenberater strategisch planen
Methoden
Seminar / Vortrag
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 15:00 - 15:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Generationenberatung: Mit Empathie, Emotion und stilgerechter Kommunikation überzeugen.
Vertrauen, eine stabile Beziehungs- und Beratungsebene, stilgerechte Kommunikation und Empathie sowie Emotion sind für eine erfolgreiche Beratung über Generationen und in Familien Vorausetzung.
Frederik Waller
Referent: Frederik Waller, Leiter Maklervertrieb , Itzehoer Versicherungen
Matthias Vormbrock
Referent: Matthias Vormbrock, Leiter und Trainer, Itzehoer Akademie
Zielgruppe
Vermittler/Berater und sonstige Dienstleister im Versicherungs- und Anlagenbereich.
Lernziele
Der Teilnehmer erkennt die besonderen Anforderungen der Generationenberatung (Mehrere Personen, Familien- und Generationenübergreifend) und erhält Impulse,diese durch die Anwendung stilgerechter Kommunikation verständlich und lösungsorientiert durchzuführen.
Inhalt
Vertrauen, eine stabile Beziehungs- und Beratungsebene und stilgerechte Kommunikation sind für eine erfolgreiche Genererationenberatung Vorrausetzung. Lösungsansätze werden vorgestellt.
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 16:00 - 16:45 Uhr . Halle 5 - Raum 7
Kongress Generationenberatung: Vortrag mit Diskussion
Der Makler/Vermittler in der Generationenberatung: Chancen, Risiken, Herausforderungen
Ulrike Kilpert
Moderation: Ulrike Kilpert, Produktmanagerin: Private Vorsorge, Generationenberatung und Betriebliche Altersversorgung, Deutsche Makler Akademie gGmbH
Alexander Schrehardt
Diskussionsteilnehmer: Alexander Schrehardt, Betriebswirt bAV (FH), Versicherungsberater, Geschäftsführer, Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH
Charles Neus
Diskussionsteilnehmer: Charles Neus, Direktor, Leiter Versicherungen, Schroder Investment Management GmbH
Gerhard Schuhmacher
Diskussionsteilnehmer: Gerhard Schuhmacher, Pflegeexperte und Gesellschafter, Die Alten Hasen GmbH
Jürgen Engelberth
Diskussionsteilnehmer: Jürgen Engelberth, Vorstand, BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft e. V.
Thomas Lerch
Diskussionsteilnehmer: Thomas Lerch, Manager Produktmanagement, Canada Life Assurance Europe Ltd.

VERANSTALTUNGSSUCHE




Suche nach Tätigkeitsschwerpunkten

Sprache Wählen:
Deutsch
English
Jubiläums-Quiz

48 Stunden Erfolgsfaktoren

Speaker's Corner

 

Dirk Müller

Dirk Müller, Börsenexperte
 

Anzeige

NOCH 23 TAGE 20 STUNDEN BIS ZUR

Medienpartner

#DKMmesse