DKM - Kongress Altersvorsorge

Kongress Altersvorsorge

Neue Trends in der Altersvorsorgeberatung

Die Beratung im Bereich der Altersvorsorge ist komplex. Die Rahmenbedingungen – u.a. Niedrigzinsphase und Digitalisierung – schaffen immer wieder neue Produktwelten Beratungsmöglichkeiten.

Wie sehen die Produktinnovationen aus? Welche Beratungs- und Vertriebsansätze können z.B. bei Fondspolicen genutzt werden? Welche Unterstützung bieten die Produktgeber? Wie hat sich im Bereich der bAV das BRSG ausgewirkt und mit welchen Auswirkungen kann man zukünftig rechnen? Ausgewählte Branchenexperten durchleuchten diese Fragen gemeinsam mit den Kongressbesuchern.

Mittwoch, 24.10.2018, Halle 3B, Raum 11

In Kooperation mit

Institut für Vorsorge und Finanzplanung

Mittwoch, 24.10.2018
Mittwoch, 10:00 - 10:45 Uhr . Halle 3B, Raum 11
Kongress Altersvorsorge: Vortrag mit Diskussion
Fondspolicen - auf die Fondsauswahl kommt es an
Welche Fonds werden von den Versicherungsgesellschaften in den Fondspolicen angeboten? Welche Fonds sind für welchen Anleger geeignet? Welche Unterstützung bieten die Versicherer bei der Fondsauswahl?
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Iris Brehm
Diskussionsteilnehmer: Iris Brehm, Investment Managerin, Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Neil A. Robertson, MBA
Diskussionsteilnehmer: Neil A. Robertson, MBA, Asset-Liability- & Product Management Life/Health, Allianz Investment Management SE
Martin Stenger
Diskussionsteilnehmer: Martin Stenger, Executive Director, Sales & Relationship Management, UBS Fondcenter
Zielgruppe
Makler/Innen, Versicherungsberater/Innen, Finanzberater/Innen
Lernziele
Ziel des Vortrags ist es, dass der/die Teilnehmer/In die Chancen und Risiken von Fondspolicen erfährt, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann. Insbesondere die Abgrenzung der Fondspolicen zu separaten Fondsinvestment.
Inhalt
Welche Fonds werden von den Versicherungsgesellschaften in den Fondspolicen angeboten? Welche Fonds sind für welchen Anleger geeignet? Welche Unterstützung bieten die Versicherer bei der Fondsauswahl?
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 11:30 - 12:15 Uhr . Halle 3B, Raum 11
Kongress Altersvorsorge: Vortrag mit Diskussion
BRSG Rückblick und Ausblick
70% der ArbN in KMU haben keine bAV. Schuld daran war auch ihre teilweise mangelnde Attraktivität. Das BRSG kann dies ändern, wenn wir seine Vorzüge in der Beratung wirklich nutzen.
Prof. Dr. Thomas Dommermuth
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Vorsitzender Fachlicher Beirat, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Thomas Grau
Diskussionsteilnehmer: Thomas Grau, Vorstand Allianz Pensionsfonds AG / Leiter Maklervertrieb Süd, Allianz Lebensversicherungs-AG
Dr. Henriette Meissner
Diskussionsteilnehmer: Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH / Generalbevollmächtigte für die bAV der Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Dominik Stadelbauer
Diskussionsteilnehmer: Dominik Stadelbauer, Leiter Marktmanagement Firmen, NÜRNBERGER Versicherung
Fabian von Löbbecke
Diskussionsteilnehmer: Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender der Talanx Pensionsmanagement AG und verantwortlich für bAV bei HDI, HDI Vertriebs AG
Zielgruppe
Makler/Innen, Versicherungsberater/Innen, Finanzberater/Innen
Lernziele
Erweiterungen im Betriebsrentengesetz, neue Wirkungen der bAV bei Steuer und Sozialversicherung.
Inhalt
Schwachstellen der bAV, insbesondere im Bereich der Sozialversicherung, Problemlösung durch obligatorische Arbeitgeberzuschüsse und die Kombination mit der Riester-Förderung.
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 13:00 - 13:45 Uhr . Halle 3B, Raum 11
Kongress Altersvorsorge: Vortrag mit Diskussion
Beratungs- und Vertriebsansätze für Fondspolicen
Vertriebsansätze für Fondspolicen: Aufgezeigt und diskutiert wird, wann die Fondspolicen im Vergleich zur Direktanlage in Fonds besser für die Altersvorsorge geeignet sind.
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Iris Brehm
Diskussionsteilnehmer: Iris Brehm, Investment Managerin, Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Michael Rabes
Diskussionsteilnehmer: Michael Rabes, Regionaldirektor, Swiss Life AG
Christian Schröder
Diskussionsteilnehmer: Christian Schröder, Innovationsmanager, VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.
Zielgruppe
Makler/Innen, Versicherungsberater/Innen, Finanzberater/Innen
Lernziele
Ziel des Vortrags ist es, dass der/die Teilnehmer/In die Chancen und Risiken von Fondspolicen erfährt, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann. Insbesondere die Abgrenzung der Fondspolicen zu separaten Fondsinvestment.
Inhalt
Vertriebsansätze für Fondspolicen: Aufgezeigt und diskutiert wird, wann die Fondspolicen im Vergleich zur Direktanlage in Fonds besser für die Altersvorsorge geeignet sind.
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 14:30 - 15:15 Uhr . Halle 3B, Raum 11
Kongress Altersvorsorge: Vortrag mit Diskussion
Fondspolicen - auf die Fondsauswahl kommt es an
Welche Fonds werden von den Versicherungsgesellschaften in den Fondspolicen angeboten? Welche Fonds sind für welchen Anleger geeignet? Welche Unterstützung bieten die Versicherer bei der Fondsauswahl?
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Marius Kruse
Diskussionsteilnehmer: Marius Kruse, Associate Director Sales, IFA/Insurance, Fidelity International
Neil A. Robertson
Diskussionsteilnehmer: Neil A. Robertson, MBA, Asset-Liability- & Product Management Life/Health, Allianz Investment Management SE
Christian Schröder
Diskussionsteilnehmer: Christian Schröder, Innovationsmanager, VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a. G.
Zielgruppe
Makler/Innen, Versicherungsberater/Innen, Finanzberater/Innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Chancen und Risiken von Fondspolicen einzuschätzen, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann.
Inhalt
Welche Fonds werden von den Versicherungsgesellschaften in den Fondspolicen angeboten? Welche Fonds sind für welchen Anleger geeignet? Welche Unterstützung bieten die Versicherer bei der Fondsauswahl?
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
45 Minuten
Mittwoch, 16:00 - 16:45 Uhr . Halle 3B, Raum 11
Kongress Altersvorsorge: Vortrag mit Diskussion
Kapitalmarktnahe und zielgruppenspezifische Ansätze in der Altersvorsorge
Im Verkauf von Altersvorsorgeprodukten muss aufgrund der Niedrigzinsen umgedacht werden. Aufgezeigt wird, was Garantien wirklich kosten u. welche Produktformen zunehmend angeboten werden.
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Uwe Mahrt
Diskussionsteilnehmer: Uwe Mahrt, Geschäftsführer, Pangaea Life GmbH
Bernhard Rapp
Diskussionsteilnehmer: Bernhard Rapp, Direktor Marketing & Produktmanagement / Stv. Niederlassungsleiter Deutschland, Canada Life Assurance Europe plc
Dr. Thomas Wiesemann
Diskussionsteilnehmer: Dr. Thomas Wiesemann, Mitglied des Vorstandes, Allianz Lebensversicherungs-AG
Markus Willmes
Diskussionsteilnehmer: Markus Willmes, Leiter Produktmanagement Vorsorge & Bankenvertrieb, AXA Konzern AG
Zielgruppe
Makler/Innen, Versicherungsberater/Innen, Finanzberater/Innen
Lernziele
Der Zuhörer soll verstehen, dass Sicherheit und Garantien in Vorsorgeprodukten Rendite kostet und erkennen, dass es Alternativen zur klassischen Rentenversicherung gibt.
Inhalt
Die Niedrigzinsphase bewirkt eine epochale Verschiebung der Produktlandschaft im Vorsorgebereich. Die über Jahrzehnte beliebte klassische Lebens- und Rentenversicherung hat ausgedient. Dem Vertrieb und Verbraucher muss zunehmend klar werden, dass Sicherheit im Vorsorgeprodukt Rendite kostet aber er die Wahl hat. Dies wird anhand von aktuellen Studien aufgezeigt und es wird ein Schlaglicht auf die neuen Altersvorsorgeprodukte gelegt.
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
45 Minuten
Sprache Wählen:
Deutsch
English

Anzeige

VERANSTALTUNGSSUCHE




Suche nach Tätigkeitsschwerpunkten

Speaker's Corner

 

Mehmet Scholl

Mehmet Scholl, Fußball-Experte
 

Medienpartner

#DKMmesse