Aussteller-Workshops | Fachmesse DKM
De  En

Aussteller-Workshops

DKM Leitmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft

Trends sichten und von neuen Ideen profitieren. Unsere Workshops liefern kompakte Informationen in 30 Minuten.

Aussteller der DKM haben die Möglichkeit, Workshops abzuhalten. Hier werden im Rahmen von Vorträgen und Diskussionen Themen besprochen, die den Besuchern am Herzen liegen. Profitieren Sie vom Know-how unserer Aussteller!

Bei vielen Workshops können Sie wertvolle Weiterbildungszeit sammeln.



Mittwoch, 23.10.2019
Workshop: BNP Paribas S. A. Niederlassung Deutschland
Digitales Investment Advisory für Fondsvermittler und Finanzberater
Die All-in-One-Lösung von f-fex und DAB: intelligent – effizient – intuitiv
Mittwoch, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Dr. Tobias Schmidt
Referent: Dr. Tobias Schmidt, CEO, f-fex AG
Dierk Wilhelmsmeyer
Referent: Dierk Wilhelmsmeyer, Head of Digital Solutions, Chief Technology Officer (CTO), DAB BNP Paribas
Workshop: Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Maklernachfolge: Mythos und Wahrheit
Knapp 85 Prozent der Versicherungsmakler haben ihre Nachfolge noch nicht geregelt, obwohl fast jeder Dritte plant, in den nächsten 5 Jahren in den Ruhestand zu gehen. In der Veranstaltung klären wir über verbreitete Mythen und Irrtümer zum Thema auf.
Mittwoch, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Dr. Philipp Kanschik
Referent: Dr. Philipp Kanschik, Bereichsleiter Maklernachfolge, Policen Direkt
Workshop: Swiss Compare GmbH
Wie man aus Steinen im Weg eine Brücke baut
Vermittlerwünsche im Vergleich zur aktuellen Marktsituation vor dem Hintergrund von Regulatorik, Haftung und Provisionsdiskussion. Wir zeigen die Lösungsansätze an Hand von der S.U.M.O.- Analyse und der S.M.A.R.T. - Strategie auf.
Mittwoch, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Uwe Baumann
Referent: Uwe Baumann, Direktor, Swiss Compare
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler, Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften.
Lernziele
Teilnehmer werden über die Vermittlerpflichten der IDD informiert und erhalten Informationen zur entsprechenden Umsetzung.
Inhalt
Vermittlerwünsche im Vergleich zur aktuellen Marktsituation vor dem Hintergrund von Regulatorik, Haftung und Provisionsdiskussion. Wir zeigen die Lösungsansätze an Hand von der S.U.M.O.- Analyse und der S.M.A.R.T. - Strategie auf.
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Allianz-esa cargo und logistics GmbH
Logistikversicherung 4.0
Verkehrshaftungsversicherungen leicht gemacht
Mittwoch, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Heiko Nenner
Referent: Heiko Nenner, Fachexperte Verkehrshaftung, Allianz-esa cargo und logistics GmbH
Zielgruppe
Unabhängige Vermittler die ihre Kunden zur Verkehrshaftung beraten.
Lernziele
Vermittler kennen die Hintergründe und Risiken der Verkehrshaftung.
Inhalt
-Die Allianz-esa als Versicherer von Spediteuren, Lagerhaltern und Logistiker. -Die Highlights der neuen Allianz-esa Logistikpolice 4.0 -Die neue digitale Allianz-esa Antragsstrecke zur Logistikpolice 4.0
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: BKK MOBIL OIL
BKK Mobil Oil - Ihre Breakmöglichkeiten zu den Unternehmern
Michael Stich war schon als Sportler ein Unternehmer und ist es bis heute. In seinem Vortrag blickt er zurück auf seine Zeit als Profisportler, was es täglich bedeutete fokussiert zu sein, eben mehr als nur Serve-and-Volley. Er spannt den Bogen zu seiner heutigen Zeit als erfolgreicher Unternehmer seines Hamburger Rückenzentrums und gibt Ihnen Breakmöglichkeiten um bei Firmen zu punkten.
Mittwoch, 10:45 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Michael Stich
Referent: Michael Stich , Profisportler & Unternehmer
Workshop: Jochen Schweizer mydays Holding
Erlebnis-Mitarbeiterkarte Gehaltsoptimierung mit Emotionen
Sie wollen auch mal ein Produkt voller Emotionen und Erlebnisse an Ihre Firmenkunden anbieten? Mit der Mitarbeiterkarte von Jochen Schweizer mydays können Sie das Thema Sachbezug, Gehaltsoptimierung, uvm. auf emotionale Art und Weise neben der bAV anbieten und reichern Ihr persönliches Produktportfolio an. Profitieren Sie von angemessenen Provisionen und außergewöhnlichen Erlebnissen.
Mittwoch, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Miljan Kelovic
Referent: Miljan Kelovic, Director Sales, Jochen Schweizer mydays Holding
Zielgruppe
- unabhängige Versicherungsvermittler mit bAV-Wissen - Maklerhäuser
Lernziele
Kennenlernen der diversen Möglichkeiten von Gehaltsoptimierung. Nutzung weiterer Möglichkeiten einer intensiveren Betreuung von Firmenkunden mit zusätzlichen Produkten. Emotionalisierung von Finanzdienstleistungsprodukten.
Inhalt
Gehaltsoptimierung mit diversen Bausteinen, wie z.B.: - Sachbezug - Internetpauschale - Betriebsveranstaltungen - Markenbotschafter - Aufmerksamkeiten - Mitarbeiter- und Kundengeschenke - pauschalisierte Sachzuwendungen
Methoden
Vortrag mit Präsentation und anschliessender Diskussion.
Dauer
30 Minuten
Workshop: R+V Lebensversicherung AG
Congenial NEU
Eine moderne Fondspolice ist #einfacher #flexibler #rentabler
Mittwoch, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
André Zoellner
Referent: André Zoellner, Leiter Vertriebssteuerung Makler Personen, R+V Lebensversicherung AG
Zielgruppe
Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler
Lernziele
Produktanalyse, Bruttomethode, Wissenschaftliche Investmentansätze
Inhalt
Neue Anlagestrategie EasyMix Schutz vor Showrooming Schlussüberschüsse
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: xbAV AG
bAV einfach und effizient
Auf der xbAV-Plattform • berät der Vermittler einfach und online, egal ob Profi oder Beginner • verwaltet der Arbeitgeber online und informiert seine Belegschaft per Klick über das bAV-Angebot • erfährt der Beschäftigte, was ihm sein Arbeitgeber anbietet und was das konkret für seine Rente bedeutet. Wir zeigen Ihnen, wie bAV für alle Beteiligten einfacher wird.
Mittwoch, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Martin Bockelmann
Referent: Martin Bockelmann, CEO, xbAV AG
Zielgruppe
Vermittler, die sich für bAV interessieren
Lernziele
Auf der xbAV-Plattform • berät der Vermittler einfach und online, egal ob Profi oder Beginner • verwaltet der Arbeitgeber online und informiert seine Belegschaft per Klick über das bAV-Angebot • erfährt der Beschäftigte, was ihm sein Arbeitgeber anbietet und was das konkret für seine Rente bedeutet
Inhalt
Wir zeigen Ihnen, wie bAV für alle einfacher wird.
Methoden
Vortrag mit Einblicken in die bAV-Plattform
Dauer
30 Minuten
Workshop: NÜRNBERGER Versicherung
NÜRNBERGER Einkommensschutz 2019: Einfach der passende Schutz
Mittwoch, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Andre Abu Isneineh
Referent: Andre Abu Isneineh, Referent für Markt- und Wettbewerbsbeobachtung, NÜRNBERGER Lebensversicherung
Zielgruppe
Makler, Mehrfachgeneralagenten
Lernziele
Vermittler lernt die unterschiedlichen Produkte der Einkommensabsicherung der NÜRNBERGER kennen und kann diese voneinander abgrenzen
Inhalt
Produktwissen in der Einkommensabsicherung
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.
AusGleich - Unfallschutz ganz entspannt
Mittwoch, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Anna Mantei
Referentin: Anna Mantei, Produktmanagerin Sach, VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. und prokundo GmbH
Zielgruppe
interessierte Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Tarifkenntnisse und Beratungsunterstützung
Inhalt
Neue Unfallversicherung ‚AusGleich‘ der prokundo GmbH Markt und Chancen Tarifmerkmale Bedarf/Zielgruppen
Methoden
Vortrag mit Präsentation und abschließender Fragerunde
Dauer
30 Minuten
Workshop: Württembergische Vertriebspartner GmbH
Flexibler und bezahlbarer BU-Schutz, wo er am nötigsten ist.
Mittwoch, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Dr. Sven Koryciorz
Referent: Dr. Sven Koryciorz, Leiter Produktmanagement Leben, Württembergische Lebensversicherung AG
Dirk Hendrik Lehner
Referent: Dirk Hendrik Lehner, Mitglied der Geschäftsführung bet. Unt., Württembergische Vertriebspartner GmbH
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler mit Biometrie-Wissen
Lernziele
Kennenlernen des neuen BU-Tarifs und der Zielgruppenansätze
Inhalt
Vorstellung des Leistungsumfang des neuen BU-Tarifs und der Zielgruppen
Methoden
Vortrag mit Präsentation und Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: Swiss Life AG
Von der Tradition zur Moderne – die lebensbegleitende Arbeitskraftabsicherung von heute
Mittwoch, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Steffen Hammer
Referent: Steffen Hammer, Manager Marktbearbeitung, Swiss Life AG Niederlassung für Deutschland
Zielgruppe
Berater, Vermittler und Makler mit Schwerpunkt „Arbeitskraftabsicherung“.
Lernziele
Vertiefung der fachlichen und vertrieblichen Kenntnisse in der Auswahl der individuell passenden Arbeitskraftabsicherung, in der sinnvollen Nutzung der in den AVBs formulierten Regelungen und dem Einsatz möglicher, den Gesamtschutz aufwertender Zusatz-Optionen.
Inhalt
Herleitung der aktuellen Absicherungspalette in der AKS, Aufzeigen ausgewählter Bedingungs-Highlights und deren Nutzen für den Kunden anhand eines konkreten Lebensverlaufs.
Methoden
Powerpoint-Präsentation, Beamer, Presenter, Flipchart, evtl. Video im Rahmen der PPT (mit Ton).
Dauer
30 Minuten
Workshop: Allianz Lebensversicherungs-AG
Allianz PrivateFinancePolice: Starke Werte im Portfolio
Globaler Zugang zu Renditechancen alternativer Anlagen
Mittwoch, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Dr. Matthias Westrich
Referent: Dr. Matthias Westrich, Leiter Produktentwicklung, Allianz Lebensversicherungs-AG
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Kennenlernen der PrivateFinancePolice als chancenorientierte Lösung für eine attraktive Kundengruppe Besonderheiten des Produkte und Ansprachekonzepte für die Zielgruppe
Inhalt
Alternative Kapitalanlagen als Kernbestandteil der PrivateFinancePolice Vorstellung der innovativen Produktlösung PrivateFinancePolice (Attraktives Rendite-Risiko-Profil, stark diversifiziertes Portfolio von alternativen Kapitalanlagen, planbare Vertragslaufzeiten) Zielgruppe der PrivateFinancePolice und Positionierung im Markt
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: AXA Konzern AG
ActiveMe- Neuer KV-Tarif von AXA im Überblick
-innovativ, digital, präventiv- ActiveMe ist nicht nur ein klassischer Vollkostentarif, sondern ein umfassendes Gesundheitsangebot mit leistungsstarken Inhalten und innovativen Bestandteilen sowie wettbewerbsfähigen Prämien.
Mittwoch, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Petra Kortmann
Referentin: Petra Kortmann, Produktförderin Krankenversicherung, AXA Konzern AG
Sandra Oehlenschläger
Referentin: Sandra Oehlenschläger, Vertriebsleiterin Key Account Management Krankenversicherung, AXA Konzern AG
Zielgruppe
Makler, Mehrfachagenten, sonstige freie Vermittler und deren Mitarbeiter mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft
Lernziele
Die Teilnehmer werden für den neuen KV-Tarif von AXA sensibilisiert. Sie verstehen Philosophie, Aufbau und Highlights des Produkts und legen so den Grundstein, ihre zukünftigen Kundenberatungen (bei entsprechendem Bedarf) um das Angebot des ActivMe zu erweitern. (Ausbau Fach- und Produktwissen KV zur bedarfsgerechten Tarifauswahl und Kundenberatung)
Inhalt
ActivMe: Philosophie, Produktaufbau, Tarifmerkmale und Highiligts im Überblick, Fragerunde
Methoden
Lehrvortrag mit Präsentation und Lehrgespräch
Dauer
30 Minuten
Workshop: Stuttgarter Versicherungsgruppe
Megatrend Nachhaltigkeit
Wie Sie die Welt retten und dabei Ihre Kundinnen und Kunden finanziell erfolgreich machen.
Mittwoch, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Dr. Henriette Meissner
Referentin: Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH und Generalbevollmächtigte bAV der Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Thomas Schertling
Referent: Thomas Schertling, Organisationsdirektor, Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler mit bAV-Wissen
Lernziele
Einführung und Grundlagen; Die GrüneRente der Stuttgarter; Zielgruppenspezifische Lösungen der Stuttgarter
Inhalt
Die GrüneRente der Stuttgarter – überzeugt nachhaltig. 4x grün – starke Anlagekonzepte für jeden Kundentyp.
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: DOMCURA AG
Produktvorstellung des neuen Hausratkonzepts der DOMCURA. Genial einfach. Sicher zuhause.
Mittwoch, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Rainer Brand
Referent: Rainer Brand, Vorstand Produkte und Betrieb, DOMCURA AG
Horst-Ulrich Stolzenberg
Referent: Horst-Ulrich Stolzenberg, Vorstand Vertrieb und Marketing, DOMCURA AG
Workshop: Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Erfolgreich im internationalen Firmen-Krankengeschäft - wir zeigen Ihnen wie!
Internationale Krankenversicherungsmodelle für Inpats und Expats sowie für Bürger aus Drittstaaten (TCN)
Mittwoch, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Michael Baltes
Referent: Michael Baltes, Head of Sales Region DACH, Allianz Care
Sven Grosse
Referent: Sven Grosse, Leiter Maklervertrieb, Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Einblick in das internationale Geschäft in der privaten Krankenversicherung.
Inhalt
Internationale Krankenversicherungsmodelle für Inpats und Expats sowie Bürger aus Drittstaaten (TCN). Was ist aus Compliancesicht bei globalen Krankenversicherungstarifen zu beachten? Kann ein deutscher Krankenversicherer global versichern?
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: finanzcheckPRO GmbH
So einfach geht Kreditvermittlung? Verändertes Kundenverhalten erfordert neue Lösungen
Mittwoch, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Marcel Neumann
Referent: Marcel Neumann, Head of finanzcheckPRO, finanzcheckPRO GmbH
Workshop: R+V Allgemeine Versicherung AG
Der Kfz-Tarif der KRAVAG und Condor Versicherung
Deckungsbesonderheiten Fahrerschutz-Versicherung und Zusatzfahrer sowie KEX (Versicherung für Brems-, Betriebs- und Bruchschäden)
Mittwoch, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Andreas Gutschka
Referent: Andreas Gutschka, Bezirksdirektor Regional / KRAVAG Versicherung, R+V Allgemeine Versicherung AG
Zielgruppe
Makler
Lernziele
Die Teilnehmer vertiefen ihre Kenntnisse im Kfz-Geschäft
Inhalt
Der Kfz-Tarif der KRAVAG und Condor Versicherung
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Dialog
Bedarfsgerechte Arbeitskraftabsicherung - bezahlbare Lösungen für alle
Mittwoch, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Uli Rothaufe
Referent: Uli Rothaufe, Chief Insurance Officer Life, Generali Deutschland AG
Stephan Visel
Referent: Stephan Visel , Organisationsdirektor, Dialog
Zielgruppe
Makler, Mehrfachagenten, sonstige freie Vermittler und deren Mitarbeiter
Lernziele
Der Teilnehmer kann individuelle Lösungen zur bedafsgerechten Arbeitskraftabsicherung erarbeiten
Inhalt
Bedarfsgerechte Arbeitskraftabsicherung - Lösungen für alle werden erarbeitet
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: ERGO Group AG
Die neue ERGO Geschäftsinhaltsversicherung
Eine starke Kombination: die neue ERGO Geschäftsinhaltsversicherung auf der Vertriebsplattform von Thinksurance/Gewerbe24
Mittwoch, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Peter Koßmann
Referent: Peter Koßmann, Leiter Maklervertrieb Schaden-/Unfallversicherung, ERGO Group AG
Christopher Krahforst
Referent: Christopher Krahforst, Bereichsleiter Sach Individualgeschäft, ERGO Group AG
Zielgruppe
Versicherungsvermittler aller Art
Lernziele
Produktkenntnisse zur Inhaltsversicherung vermitteln
Inhalt
Inhalte der ERGO Geschäftsversicherung
Methoden
Vortrag und ggf. Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: Münchener Verein Versicherungsgruppe
Bezahlbarer BU-Schutz für Handwerker mit Top-Bedingungen
Mit der Aktiv-Variante nochmals 30 % günstiger
Mittwoch, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Dr. Martin Zsohar
Einführungsvortrag: Dr. Martin Zsohar, Vorstand, Aktuar DAV und Ratingexperte, Münchener Verein Versicherungsgruppe
Michael W. Matz
Referent: Michael W. Matz, Fachbereichsleiter Produktmanagement und Marketing, Münchener Verein Versicherungsgruppe
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Kenntnisse der Notwendigkeit der Absicherung der Arbeitskraft Kennenlernen des Tarifs
Inhalt
Risiken einer Berufsunfähigkeit, spezielle Risiken im Handwerk, Vorstellung Deutsche Handwerker-BU, Besondere Merkmale des Tarifs
Methoden
Vortrag mit Präsentation und Praxisbeispielen
Dauer
30 Minuten
Workshop: Hans John Versicherungsmakler GmbH
Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Vermittler und Berater im steten Wandel
Aktuelles und Wichtiges zu den wachsenden Anforderungen an die eigene Pflichtversicherung
Mittwoch, 16:00 - 16:30 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Franziska Geusen
Referentin: Franziska Geusen, Geschäftsführerin , Hans John Versicherungsmakler GmbH
Marc Hinrichsen
Referent: Marc Hinrichsen, Geschäftsführer, Hans John Versicherungsmakler GmbH
Zielgruppe
Versicherungsmakler und weitere unabhängige Vermittler, Berater und Verwalter
Lernziele
Kenntnisse der Risiken und Haftungspotenziale im Rahmen der beratenden Tätigkeit werden vertieft
Inhalt
Neues aus dem deckungs- und haftungsrechtlichen Bereich der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung freier Vermittler
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: DEFINO Institut für Finanznorm AG
Podiumsdiskussion zum Thema "DIN 77230: Glücksfall für die Branche oder Rohrkrepierer?"
Im Januar wurde die DIN 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ veröffentlicht. Die Reaktionen aus der Branche waren überwiegend positiv, aber der Einsatz der Norm läuft schleppend an. Haben viele nicht verstanden, worum es geht? Ist für die meisten Vermittler der Switch vom Produktverkauf zur Norm zu schwer? Ist sie zu trivial? Oder ist es einfach eine Frage der Zeit, bis die Norm kommt…?
Mittwoch, 16:00 - 16:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler
Moderation: Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler, Geschäftsführer, Zeidler Consulting GmbH
Dr. Klaus Möller
Diskussionsteilnehmer: Dr. Klaus Möller, Vorstand, DEFINO Institut für Finanznorm AG
Hubertus Schmidt
Diskussionsteilnehmer: Hubertus Schmidt, Geschäftsführer, FinanzPortal24 GmbH
Rolf Schünemann
Diskussionsteilnehmer: Rolf Schünemann, Vorstandsvorsitzender, BCA AG
Lars Volkmann
Diskussionsteilnehmer: Lars Volkmann, Vertriebsvorstand, VEREINIGTE POSTVERSICHERUNG VVaG
Workshop: Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Wachstumschance bKV
Welchen Stellenwert hat die bKV heute für Unternehmen und wie können geeignete Branchen und Unternehmen identifiziert werden?
Mittwoch, 16:00 - 16:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Sven Grosse
Referent: Sven Grosse, Leiter Maklervertrieb, Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Oliver Nittmann
Referent: Oliver Nittmann, Leiter Sondervertrieb, Kranken- und Lebensversicherung, Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Zielgruppe
Unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
Sie erhalten einen Überblick über die Leistungen der bKV der Allianz Private Krankenversicherungs-AG. Sie lernen Ansprachekonzepte für Arbeitnehmer und Arbeitgeber kennen.
Inhalt
Was sind die Erfolgsfaktoren der bKV innerhalb der Vielzahl an Personalzusatzleistungen und wie nutze ich diese in der vertrieblichen Ansprache? Welchen Stellenwert hat die bKV heute für Unternehmen und wie können geeignete Branchen und Unternehmen identifiziert werden? Was sind die Gründe aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Sicht für eine bKV und wie gelingt eine erfolgreiche Einführung in einem Unternehmen?
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: salesurance GmbH
"Leadgewinnung & Markenmanagement über Google, Facebook, Alexa und Co."
1. Relevanz der Digitalen Kanäle bei Leadgewinnung & Markenmanagement 2. Bedeutung des Beraters und des lokalen Standorts im Online-Marketing 3. Insurance-Ranking-Index 4. Solution YEXT / salesurance 5. Case HDI 6. Podiumsdiskussion
Mittwoch, 16:45 - 17:15 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Minh Chung
Referent: Minh Chung, Director Enterprise Sales, YEXT GmbH
Jürgen Fink
Referent: Jürgen Fink, Geschäftsführer, salesurance GmbH
Workshop: DELA Lebensversicherungen N.V. Zweigniederlassung Deutschland
Lebenswelten der Kunden verstehen und Risikovorsorge richtig beraten.
Erfahren Sie Insights aus der DELA-Studie zur Absicherung in Deutschland. Wie sieht die Vorsorgesituation in Deutschland aus? Wie informieren sich Verbraucher zu diesem Thema? Welche Beratungs- und Vertriebschancen ergeben sich für Sie? In Kombination mit unserer NPS-Befragung erhalten Sie wichtige Erkenntnisse für Ihren Berateralltag, denn DELA-Berater werden von 95% der Kunden weiterempfohlen.
Mittwoch, 16:45 - 17:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Walter Capellmann
Moderation: Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter, DELA Lebensversicherungen
Dirk Büttner
Referent: Dirk Büttner, Key Account Manager, DELA Lebensversicherungen
Zielgruppe
alle Versicherungsvermittler
Lernziele
Kunden richtig in der Risikoabsicherung beraten. Den Markt der Risikoabsicherung in Deutschland kennen und besser verstehen. Produkte der DELA vermitteln. Wissen über den Net Promoter Score aneignen und wie dieser für den Verkauf eingesetzt werden kann.
Inhalt
Ergebnisse der Studie zum Vorsorgeverhalten in Deutschland kennenlernen. Welche Erwartungen haben die Kunden an ein zeitgemäßes Vorsorgeprodukt. Welche Beratungs- und Vertriebschancen ergeben sich daraus für Makler und Vermittler. Wer ist die DELA und welche Produkte bietet sie? Welche Risiken werden damit abgedeckt? Wie unterstützt DELA im Vertrieb? Was ist der NPS und welche Vorteile ergeben sich für Vermittler.
Methoden
Vortrag mit Präsentation.
Dauer
30 Minuten
Workshop: ERGO Group AG
DKV – Leistungsstärke als Top-Argument für IHR KV-Verkaufsgespräch
Mittwoch, 16:45 - 17:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Uwe Jung
Referent: Uwe Jung, Bereichsleiter Produktmanagement Private Krankenvollversicherung, DKV
Zielgruppe
Versicherungsvermittler aller Art
Lernziele
Kenntnisse der Produktentwicklung und Leistungsmanagement eines Krankenversicherungsunternehmens
Inhalt
Leistungsumfang der DKV in der privaten Krankenvollversicherung, Fachwissen und Kompetenz in allen Bereichen
Methoden
Vortrag und ggf. Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: mobilversichert
Brokertech: Bestände aktiv steuern und Vertriebsprozesse automatisieren
Höher, schneller, digitaler - wie können Makler in der neuen Welt erfolgreich sein? Wie lassen sich Bestände aktiv steuern, Vertriebspotenziale automatisiert erkennen und Kunden systematisch binden? Antworten gibt mobilversichert auf dem Workshop zur DKM. Neben Beispielen aus der vertrieblichen Praxis stehen neue Vertriebsimpulse sowie erweiterte Funktionen der Brokertech-Plattform auf der Agenda.
Mittwoch, 17:30 - 18:00 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Workshop: Gothaer Krankenversicherung AG
Neue Horizonte. Der regulatorische Einfluss im deutschen Gesundheitssystem nimmt zu.
Unsere Kunden setzen den Trend: Gesundheitsbewusst, informiert, anspruchsvoll. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Strategie der Gothaer Krankenversicherung in drei Horizonten und den Weg, wie wir mit unseren Vertriebspartnern unsere ambitionierten Ziele erreichen und uns zum Gesundheitsdienstleister entwickeln.
Mittwoch, 17:30 - 18:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Kabil Azizi
Begrüßung: Kabil Azizi, Vetriebskoordinator Gesundheit, Gothaer Krankenversicherung AG
Oliver Schoeller
Referent: Oliver Schoeller, Vorstand, Gothaer Krankenversicherung AG
Zielgruppe
Versicherungsmakler und -vermittler mit KV-Hintergrundwissen
Lernziele
Kenntnisse über die aktuelle politische Lage im KV-Markt, über die aktuelle Regulatorik Kenntnisse über Produktentwicklungsverfahren und über Prozessoptimierungen
Inhalt
- regulatorischer Einfluss im deutschen Gesundheitssystem - Strategie der Gothaer Krankenversicherung aus dem Blickwinkel eines Vorstands in drei Horizonten und den Weg - Entwicklung weg von einem Kostenerstatter hin zu einem Gesundheitsdienstleister
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Lebensversicherung von 1871 a.G. München
Flexibel, chancenreich und kostengünstig: Vermögensaufbau mit der MeinPlan Familie der LV 1871
Nutzen Sie die Chancen für Erträge bei Ihren Kunden mit den neuen fondsgebundenen Lösungen der LV 1871. Setzen Sie dabei auf vermögensverwaltende Fonds, ETFs oder Nachhaltigkeit. Überzeugen Sie sich und ihre Kunden von „MeinPlan“ und den Varianten „MeinPlan Basisrente“ und „MeinPlan Kids“. Rocken Sie mit uns in allen Schichten.
Mittwoch, 17:30 - 18:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Iris Bauer
Referentin: Iris Bauer, Leiterin Bereich Produktmanagment & Produktentwicklung, Lebensversicherung von 1871 a.G. München
Markus Gedigk
Referent: Markus Gedigk, Vertriebsbeauftragter, Lebensversicherung von 1871 a.G. München
Zielgruppe
- Vermittler der Sparte Lebensversicherung + Risikolebensversicherung - Geschäftspartner der LV 1871 - unabhängige Versicherungsvermittler
Lernziele
- Aufbau Beratungskompetenz für das neue Vorsorge Produkt
Inhalt
- Kennenlernen des neuen modernen Kindersparplan "MeinPlan Kids"
Methoden
- Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Donnerstag, 24.10.2019
Workshop: HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
Die PKV für ALLE! Und warum wir die Lösung haben für die, die sich heute nicht festlegen wollen.
Die Zukunft ist nicht vorhersehbar – genau deshalb sollten Sie schon heute mit Ihren Kunden darüber sprechen. Nutzen Sie das Thema Gesundheit um (junge) Kunden zu gewinnen. Dieser Workshop liefert Ihnen Vertriebsansätze und zeigt Ihnen intelligente Lösungen der HALLESCHE Krankenversicherung.
Donnerstag, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Lars Hertwig
Referent: Lars Hertwig, Bezirksdirektor – Leiter Accountmanagement, HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
Lars Peters
Referent: Lars Peters, Accountmanager, HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
Zielgruppe
Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Kennenlernen der gesetzlichen Grundlagen und der neuen Tarife der HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
Inhalt
Ergänzende Vorsorgemöglichkeiten zur Gesetzlichen Krankenversicherung – Vorstellung der neuen Tarife
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: die Bayerische
Nach uns die Sintflut? Nachhaltigkeit ist ein JA zur Zukunft.
Der Club of Rome hat bereits 1972 auf die Grenzen des Wachstums hingewiesen. Diese Grenzen haben wir längst erreicht. Ein Symptom dafür ist der durch die Menschen verursachte Klimawandel. Pangaea Life ist die nachhaltige Marke der Versicherungsgruppe die Bayerische und verfolgt die Mission, persönliche Absicherung mit verantwortungsbewussten ökologischen Investments zu kombinieren.
Donnerstag, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Dr. Mojib Latif
Referent: Prof. Dr. Mojib Latif, Meteorologe und Klimaforscher, Autor zahlreicher Bücher und fachwissenschaftlicher Beiträge
Workshop: VHV Allgemeine Versicherung AG
Brandneu bei der VHV – Privat: Neue PHV und Gewerbe: Neues HHD Produkt
Neue PHV: • noch günstigere Preise durch verbesserte risikogerechte Differenzierung • stark verbesserte Leistungen in allen Produktvarianten Neue: FIRMENPROTECT HHD • Betriebs-Haftpflichtversicherung ab 119 Euro inkl. Versicherungssteuer nach nur 2 Fragen • Leistungsupdate im Segment Heilnebenberufe & Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe
Donnerstag, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Kai Faust
Referent: Kai Faust, Abteilungsleiter Haftpflicht-Gewerbe, VHV Allgemeine AG
Michael Galuba
Referent: Michael Galuba, Abteilungsleiter Sach-/ Haftpflicht-/ Unfallversicherung, VHV Allgemeine AG
Zielgruppe
Versicherungsvermittler
Lernziele
Kennenlernen des neuen Leistungsumfanges der beiden VHV-Versicherungsprodukte
Inhalt
Leistungsumfang der neuen VHV-PHV-Versicherung und der neuen VHV-HHD (Handel/ Handwerk/ Dienstleistung)-Versicherung
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
Qualifizierte Bedarfsanalyse und clevere Ansprache - Das Erfolgsgeheimnis zum Jahresendgeschäft
Praktische Darstellung eines Beratungsgespräches mit KV-Bedarfsanalyse und anschließender Angebotsauswahl
Donnerstag, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Lutz Deske
Referent: Lutz Deske, Vertriebsdirektor Nord, Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
Hagen Engelhard
Referent: Hagen Engelhard, Geschäftsführer, Medi-Kost
Oliver Fink
Referent: Oliver Fink, Geschäftsführer, ObjectiveIT
Zielgruppe
Makler, Mehrfachagenten, freie Vermittler
Lernziele
Teilnehmer können eine Bedarfsanalyse mit dem Beratungsleitfaden als Basis durchführen. Teilnehmer können den Leitfaden als Basis für eine Angebotserstellung zielgerichtet nutzen. Teilnehmer kennen die Vorteile des SDK-Tarifes und können diese dem Kunden verständlich darstellen.
Inhalt
Simuliertes Beratungsgespräch inkl. Bedarfsanalyse, Vergleiche und Angebote aus dem Vergleichsprogramm Levelnine erzeugen und bewerten, SDK-Tarife im Marktvergleich zu den wesentlichen Mitbewerbern
Methoden
Interaktiver Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit
Dauer
30 Minuten
Workshop: Continentale Versicherungsverbund
Der Tarifvertrag - dein Freund und Helfer - in der bAV-Beratung.
Donnerstag, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Sascha Holstein
Referent: Sascha Holstein, Leiter Vertriebsunterstützung bAV, Continentale Lebensversicherung AG
Zielgruppe
Unabhängige Vermittler und deren vertriebliche Mitarbeiter mit bAV-Wissen!
Lernziele
Die Vermittler sollen die bAV-relevanten Inhalte von Tarifverträgen in der Beratung anwenden und das Tarifvertragsgeschäft für ihren vertrieblichen Erfolg nutzen können.
Inhalt
Die bAV-relevanten Inhalte von Tarifverträgen erkennen und in der Beratung anwenden können.
Methoden
Vortrag mit Präsentation.
Dauer
30 Minuten
Workshop: Allianz Versicherungs-AG
Das Highlight im Herbst 2019 – die neue Kfz-Versicherung der Allianz.
Donnerstag, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Christian Fusshoeller
Referent: Christian Fusshoeller, Projektmanager Private Kfz-Versicherung, Allianz Versicherungs-AG
Zielgruppe
Unabhängige Versicherungsvermittler die ihre Kunden zur privaten Kfz-Versicherung beraten.
Lernziele
-Die neue Allianz Autoversicherung -Die neue Allianz Kfz-Versicherung für Wohnmobile, Wohnwägen und Kräder.
Inhalt
-Für welche Zielgruppe ist die neue Allianz-KFZ-Versicherung geeignet? -Besonderheiten und Kundenvorteile -Produkthighlights
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: AXA Konzern AG
Cyber-Versicherung - ein echter Mehrwert für fast alle Unternehmen!
Moderne Cyber-Versicherungen bieten mehr als die Regulierung von Schäden. Mit Hilfe von Produkten wie Byte Protect von AXA können Unternehmen diese Risiken mindern. Und im Schadenfall braucht es mehr als Geld. Der Betrieb soll z.B. nach einem Verschlüsselungs-Angriff so schnell wie möglich wieder laufen. AXA bietet dabei kompetente und schnelle Hilfe. Neugierig geworden? Wir erzählen gerne mehr!
Donnerstag, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Matthias Schmidt
Referent: Matthias Schmidt, Leiter Innenvertrieb Makler, AXA Konzern AG
Donja Torabian
Referentin: Donja Torabian, Unterwriterin Cyberversicherung, AXA Konzern AG
Zielgruppe
Makler, Mehrfachagenten, sonstige freie Vermittler und deren Mitarbeiter mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft
Lernziele
Die Teilnehmer erhalten Informationen zum Thema Digitalisierung und den damit einhergehenden Cyber-Risiken sowie deren Absicherungsmöglichkeiten im Rahmen einer Cyber-Versicherung. Sie wissen um die am Markt verfügbaren Produkte und erhalten Hilfestellungen zur gezielten Kundenansprache zum Thema Cyber. Die Teilnehmer nutzen die Gelegenheit zur Klärung von Fragen in der Diskussionsrunde und haben die vermittelten Inhalte verstanden.
Inhalt
Prävention, wie kann ich mich schützen Schäden erkennen und erste Reaktion, Schadenregulierung Kundenansprache, Produkte, Markt Fragerunde
Methoden
Lehrvortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Aktuelle Probleme bei der Vermittlung und Betreuung von Berufsunfähigkeitsver- sicherungen
Die Umsetzung der IDD in deutsches Recht hatte erhebliche Auswirkungen für die Vermittler. Es wird über erste Erfahrungen berichtet und praktische Hilfe zur Vermeidung von Haftungsfallen bei der Vermittlung und Betreuung von Berufsunfähigkeitsversicherungen gegeben.
Donnerstag, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Dr. Frank Baumann
Referent: Dr. Frank Baumann, Rechtsanwalt / Partner / Fachanwalt für Versicherungsrecht, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Zielgruppe
Versicherungsmakler, Versicherungsvertreter und Mitarbeiter eines Versicherers
Lernziele
Vertiefung der rechtlichen Kenntnisse im Bereich der Vermittlung und Betreuung von BU-Verträgen
Inhalt
Die IDD ist in deutsches Recht umgesetzt. Wie das neue Recht in der Praxis umgesetzt werden kann, ist aber zum Teil unklar. Für den Bereich der BU-Versicherer werden Hilfestellungen gegeben.
Methoden
Vortrag und Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: R+V Lebensversicherung AG
Die erste BU ohne Teilzeitfalle
Wie sich Makler mit vorausschauender BU-Beratung von der Masse abheben!
Donnerstag, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Christian Dulitz
Referent: Christian Dulitz, Produkt- und Vermarktungsmanager BU Condor, R+V Lebensversicherung AG
Zielgruppe
Makler
Lernziele
Die Makler kennen die relevanten Klauseln für die wesentlichen Zielgruppen der BU. Sie lernen, warum Sie dadurch den Mehrwert ihrer BU-Beratung als Makler steigern können.
Inhalt
Welche Klauseln sind für welche Zielgruppe relevant? Was ist vorausschauende BU-Beratung? Was ist die Teilzeitfalle der BU?
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Zurich Gruppe Deutschland
Mit 5 Klicks zum Abschluss Betriebe mit Zurich online versichern - einfach und schnell
Donnerstag, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Holger Janke
Referent: Holger Janke, Leiter Vertriebsdirektion General Insurance, Zurich Gruppe Deutschland
Zielgruppe
Unabhängige Versicherungsvermittler mit GI-Wissen
Lernziele
Kenntnisse der marktrelevanten Aspekte und Leistungen im einfachen Firmenkundengeschäft. Kenntnisse der automatisierten Risikoeinschätzung
Inhalt
marktrelevante Aspekte im einfachen Firmenkundengeschäft GI beratungssichere Risikoeinschätzung über ein Onlinetool
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Rhion Versicherung AG
In 49 Sekunden zum Ziel
Neues aus der Produkt- und Prozesswelt von rhion.digital
Donnerstag, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Lars Fuchs
Einführungsvortrag: Lars Fuchs, Bereichsleiter Maklervertrieb, Rhion Versicherung AG
Patrick Niessen
Referent: Patrick Niessen, Geschäftsführer Digital Company, RheinLand Versicherungsgruppe
Sabine Otten
Referentin: Sabine Otten, Bereichsleiterin KFZ, Rhion Versicherung AG
Workshop: VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.
Alles eine Frage der Fähigkeiten
Die Absicherung biometrischer Risiken neu gedacht
Donnerstag, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Pascal Pawlas
Referent: Pascal Pawlas, Produktmanager Biometrie, VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. und Die Dortmunder Lebensversicherung AG
Jennifer Suttrup
Referentin: Jennifer Suttrup, Produktmanagerin Biometrie, VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. und Die Dortmunder Lebensversicherung AG
Zielgruppe
interessierte Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Tarifkenntnisse und Beratungsunterstützung
Inhalt
Alternative biometrische Absicherungen beim VOLKSWOHL BUND und der Dortmunder Lebensversicherung AG. Unter anderem: ZUHAUSE, Pflege mal anders, Plan D, Grundfähigkeiten mal anders und EXISTENZ, die neue Generation bei Grundfähigkeiten.
Methoden
Vortrag mit Präsentation und abschließender Fragerunde
Dauer
30 Minuten
Workshop: Quirin Privatbank AG
Wissenschaftliches Anlagemanagement - so mehren Sie das Vermögen Ihrer Kunden und schonen Ihre Nerven!
In Zukunft wollen wir noch mehr Menschen von unserer Idee der unabhängigen Bankberatung überzeugen, sich langfristig ein Vermögen aufzubauen - für eine finanziell sorgenfreie Zukunft. Mit unserem Konzept der Honorarberatung, unserer wissenschaftlich fundierten Anlagestrategie, maximal effizient und kostengünstig. Klug beraten.
Donnerstag, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Hartmut Herzog, CEFA
Moderation und Einführungsvortrag: Hartmut Herzog, CEFA, Leiter Drittvertrieb, Quirin Privatbank AG
Prof. Dr. Stefan May
Referent: Prof. Dr. Stefan May, Leiter Anlagemanagement, Quirin Privatbank AG
Zielgruppe
- unabhängige Versicherungsmakler und Finanzanlagevermittler mit Fokus auf Investmentberatung (§ 34 d, f und h) - kundenorientierte Berater, die weniger Administration und mehr Kundenzeit suchen
Lernziele
Kennenlernen finanzwirtschaftlichen Investierens. Kennenlernen der Studienergebnisse der Wirtschaftsnobelpreisträger Eugene Fama und Robert Shiller. Verständnis für die Vorgehensweise einer prognosefreien Vermögensverwaltung auf Honorarbasis. Erlernen der Vor- und Nachteile aktiven und passiven Geldanlagemanagements. Kennenlernen der Langfriststudien der Universität Chicago
Inhalt
Investieren nach finanzwissenschaftlichen Kriterien Darstellung der Studienergebnisse der Wirtschaftswissenschaftler Eugene Fama und Robert Shiller Vor- und Nachteile aktiven und passiven Managements Vorstellung der Arbeitsweise einer honorarbasierten, prognosefreien Vermögensverwaltung Langfriststudien der Universität Chicago zeigen, dass sich jährlich rund acht Prozent Rendite erzielen lassen – sofern Anleger breitgestreut in die weltweiten Aktien- und Rentenmärkte investieren.
Methoden
Vortrag mit Präsentation Beispielhaftes Investieren einer prognosefreien Vermögensverwaltung
Dauer
30 Minuten
Workshop: ERGO Group AG
Mehr Flexibilität geht nicht!
ERGO Rente-Balance
Donnerstag, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Thorsten Dasbach
Referent: Thorsten Dasbach, Abteilungsleiter Produktmanagement Leben, ERGO Group AG
Zielgruppe
Versicherungsvermittler aller Art
Lernziele
Schaffung eines Grundverständnisses & Sensibilisierung für Indexbeteiligungen und deren Funktionsweisen. Sie verstehen das Produkt, benennen seine Funktionsweise sowie die Vorteile.
Inhalt
Vorteile und Funktionsweise des Produktes. Was das Produkt bietet: Garantie und kundenfreundliche Flexibilität + Renditechancen. Darstellung unterschiedlicher steuerlicher Situationen in der Anspar- und Rentenphase in der 1. und 3. Schicht.
Methoden
Vortrag und Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: ERGO Group AG
Pflege-Assistance für jeden
Donnerstag, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Marcel Röttgen
Referent: Marcel Röttgen, Bereichsleiter Produktmanagement Ergänzungsversicherung, DKV
Zielgruppe
Versicherungsvermittler aller Art
Lernziele
Schaffung eines Grundverständnisses für die Anwendung und Identifikation der Vorteile für Beratungsgespräche.
Inhalt
Vorteile und Funktionsweisen des neuen Pflegetarifs der DKV und insbesondere der WDS
Methoden
Vortrag und ggf. Diskussion
Dauer
30 Minuten
Workshop: ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G.
Individueller, fairer, besser: Die neue BU-Generation der ALTE LEIPZIGER
Das dürfen Sie nicht verpassen. Erfahren Sie als Erster Details zur neuen BU-Generation.
Donnerstag, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Dr. Jürgen Bierbaum
Referent: Dr. Jürgen Bierbaum, Vorstand, ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G.
Zielgruppe
BU-affine Vermittler und Versicherungsmakler
Lernziele
Der Teilnehmer lernt die Möglichkeiten zur Individualisierung von BU-Prämien und erfährt die Neuerungen zu den bisherigen BU-Konzepten.
Inhalt
Möglichkeiten zur Individualisierung von BU-Prämien
Methoden
Vortrag mit Präsentation im Dialog mit den Teilnehmern.
Dauer
30 Minuten
Workshop: Hannoversche Lebensversicherung AG
Die Hannoversche - Unaufgeregt erfolgreich mit dem besten Risikoschutz
Donnerstag, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Katrin Schittkowski
Referentin: Katrin Schittkowski, Key Account Managerin, Hannoversche Lebensversicherung AG
Marco Winkler
Referent: Marco Winkler, Key Account Manager, Hannoversche Lebensversicherung AG
Zielgruppe
Vermittler
Lernziele
- Berücksichtigung des Erbschaftssteuer-Themas bei der Produktauswahl - Aufzeigen von Tarifvarianten in der RLV - Vergleich von Konditionen in der RLV
Inhalt
- Bedarfsanalyse in der Risikolebensversicherung (RLV) - Erläuterung vom Erbschaftssteuerrecht in Bezug auf die RLV - Vorstellung von Tarifvarianten am Markt - Preisübersicht
Methoden
PowerPoint-Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Finanzberatungsgesellschaft mbH der Deutschen Bank
Bewegt. Bewegend. Beweglich.
Impulse für Ihr Beratungsgeschäft der Zukunft.
Donnerstag, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Mathias Lüdtke-Handjery
Referent: Mathias Lüdtke-Handjery, Geschäftsführer, Finanzberatungsgesellschaft mbH der Deutschen Bank
Workshop: Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
„Das Berufsbild in der BU-Versicherung: Grundlagen und Grenzen der Darlegungslast“
Die fehlerhafte Darstellung des versicherten Berufsbildes führt bei der Antragstellung auf BU-Leistungen sehr häufig zu Missverständnissen, Fehlvorstellungen beim Versicherer und damit zur Unzufriedenheit beim Versicherten. Der Workshop will Hilfestellung geben, diese Konflikte zu vermeiden.
Donnerstag, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Dr. Arnd Böhmer, LL.M. (Versicherungsrecht)
Referent: Dr. Arnd Böhmer, LL.M. (Versicherungsrecht) , Rechtsanwalt , Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zielgruppe
Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften
Lernziele
Was ist der versicherte Beruf und wie ist diese Tätigkeit darzustellen
Inhalt
1. Der versicherte Beruf 2. Die Umorganisation 3. Die konkrete Verweisung 4. Die abstrakte Verweisung
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: BCA AG
Für den Bestand nur das Beste: innovative Deckungskonzepte für Sie und Ihre Kunden
Der Bestand wächst mit dem Neugeschäft. Nur dass das Neue nie neu bleibt. Die Folge sind große Bestände mit zum Teil alten Tarifen und Bedingungen – Komplexität und Haftungsrisiken inklusive. Kennen Sie? Können Sie vergessen! Denn mit den Deckungskonzepten der BCA sorgen Sie für sichere Bestände und zufriedene Kunden. Das Beste für Ihren Bestand. Und den Umzugsservice gibts gratis dazu!
Donnerstag, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Rolf Schünemann
Einführungsvortrag: Rolf Schünemann, Vorstandsvorsitzender, BCA AG
Peter Gögler
Hauptreferent: Peter Gögler, Vorstandsbeauftragter Komposit, BCA AG
Zielgruppe
freie Versicherungsmakler
Lernziele
Leistungsumfang der neuen Tarife in Hausrat, Haftpflicht, Unfall, Wohngebäude kennen.
Inhalt
Leistungsumfang der neuen Tarife in Hausrat, Haftpflicht, Unfall, Wohngebäude
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Münchener und Magdeburger Agrarversicherung AG
Was die Afrikanische Schweinepest mit einem Ackerbauer oder Winzer zu tun hat?
Aktuelle Produktinnovationen für die Absicherung in der Landwirtschaft von der Münchener & Magdeburger Agrar AG
Donnerstag, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Petra Bauke
Referentin: Petra Bauke, Mitglied des Vorstandes, Münchener & Magdeburger Agrar AG
Zielgruppe
Versicherungsvermittler und Vertreter von Versicherungsgesellschaften mit Kunden in der landwirtschaftlichen Branche.
Lernziele
Vermittlung von Produktkenntnissen und der aktuellen Bedrohungslage
Inhalt
Unternehmensvorstellung MM Agrar AG Versicherung von brandaktuellen Themen wie Trockenheit & Ernteverbot bei Afrikanischer Schweinepest
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Canada Life Assurance Europe plc
Canada Life Biometrie Dialog 2019
Beratungsdokumentation als Marketing-instrument
Donnerstag, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 1
Gerhard Schweigatz
Begrüßung: Gerhard Schweigatz, Direktor regionaler Vertrieb, Canada Life Assurance Europe plc
Mike Süß
Referent: Mike Süß, Rechtsanwalt , STOLPE Rechtsanwälte
Zielgruppe
Vermittler und Makler, die bereits im Bereich Absicherung biometrischer Risiken aktiv tätig sind oder diesen Bereich auf- bzw. ausbauen wollen.
Lernziele
- Qualitätsverbesserung der Beratung und der Beratungsdokumentation - Minimierung von Haftungsrisiken - Akquiseansätze erkennen und optimal nutzen
Inhalt
Rechtliche Anforderungen an eine umfassende gesetzeskonforme Beratung im Lichte der VersVermV und der IDD, insbesondere im Bereich der biometrischen Risiken. Beratungsdokumentation als Möglichkeit Geschäft zu akquirieren und gleichzeitig Haftungsrisiken zu minimieren. Praktische Fälle aus dem täglichen Leben eines Vermittlers im Lichte der Rechtsprechung.
Methoden
Vortrag mit Präsentation
Dauer
30 Minuten
Workshop: Liechtenstein Life Assurance AG
Die neue yourlife netto - eine Vertriebslösung auch für den drohenden Provisionsdeckel bei fondsgebundenen Altersvorsorge-Produkten
Donnerstag, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Stephan Bruckner
Referent: Stephan Bruckner, Head of Sales, Liechtenstein Life Assurance AG
Workshop: Württembergische Vertriebspartner GmbH
Garantierter Vermögensaufbau – Ihr Kunde entscheidet.
Donnerstag, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 3
Susanne Kenfenheuer
Referentin: Susanne Kenfenheuer, Key Account Managerin, Württembergische Vertriebspartner GmbH
Zielgruppe
unabhängige Versicherungsvermittler mit Lebensversicherungs-Wissen
Lernziele
Kennenlernen des fondsgebundenen Tarifs Genius mit seinen Besonderheiten im Vergleich zum Markt
Inhalt
Vorstellung des fondsgebundenen Tarifs Genius mit seinen Besonderheiten
Methoden
Vortrag mit Präsentation und Diskussion
Dauer
30 Minuten


Passende Veranstaltung finden

Datum

Uhrzeit
IDD-konfrom
Suche nach Tätigkeitsschwerpunkten