De  En

Kongress Altersvorsorge

Ansturm auf die Nachhaltigkeit!

Auch die Anbieter im Vorsorgebereich sind vollkommen im Thema ESG angekommen – stehen aber noch vor vielen Fragen. Selbsterklärend ist der Kongress Altersvorsorge in diesem Jahr also stark „grün“ geprägt. Der Kern beschäftigt sich aber nach wie vor mit der wichtigen Absicherung im Alter durch Fondspolicen, Basisrente, bAV sowie Altersvorsorge für die Frau. Welche bewegenden Entwicklungen können die Anbieter für das Jahr 2022 vorzeigen? Welche Optimierungen wurden und werden vorgenommen? Besucherinnen und Besucher können sich auf spannende Diskussionen zwischen den Häusern und persönliche Statements der Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger inmitten der Jubiläumsmesse freuen.

Der Kongress zeigt neue Produktwelten auf und geht auf neue Beratungsmöglichkeiten ein, welche die Digitalisierung mit sich bringt.



Mittwoch, 26.10.2022
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Traumpaar gefunden: Fondspolice trifft auf Nachhaltigkeit!
Mittwoch, 10:00 - 10:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführung IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Björn Bohnhoff
Diskussionsteilnehmer: Björn Bohnhoff, Vorstand Leben, Zurich Gruppe Deutschland
Dr. Thomas Wiesemann
Diskussionsteilnehmer: Dr. Thomas Wiesemann, Mitglied des Vorstands, Allianz Lebensversicherungs-AG und Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Chancen und Risiken von Fondspolicen einzuschätzen, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann.
Inhalt
Wie kann eine Fondspolice optimal in der Altersvorsorge eingesetzt werden? Welche Bedeutung haben Fondspolicen in der Altersvorsorge?
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Kapitalmarktorientierte digitale bAV – die Zukunft ist alternativlos!
Mittwoch, 10:45 - 11:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Martin Bockelmann
Diskussionsteilnehmer: Martin Bockelmann, Gründer und Mitglied des Aufsichtsrats, Xempus AG
Sebastian Koch
Diskussionsteilnehmer: Sebastian Koch, Leiter Regionaler Maklervertrieb Leben, HDI AG
Jochen Prost
Diskussionsteilnehmer: Jochen Prost, Leiter bAV Vertriebsunterstützung, Alte Leipziger Lebensversicherung a. G.
Prof. Dr. Thomas Dommermuth
Moderation: Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Gesellschafter IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Chancen und Risiken von bAV einzuschätzen, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann.
Inhalt
Digitalisierung, NachweisG, Garantien/Kapitalmarktorientierung in der bAV, Gesetzlicher ArbG-Zuschuss 15%, ESG (Environmental Social Governance) im Bereich der bAV
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter.
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Fondspolicen und Nachhaltigkeit - ein Blick nach vorne!
Mittwoch, 11:30 - 12:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführung IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Harald Klein
Diskussionsteilnehmer: Harald Klein, Generalbevollmächtigter, Baloise Vertriebsservice AG
Christoph Schröder
Diskussionsteilnehmer: Christoph Schröder, Direktionsbeauftragter Investment, Canada Life Assurance Europe plc
Zielgruppe
Welche Bedeutung haben Fondspolicen in der Altersvorsorge? Altersvorsorge? Ja, aber bitte nachhaltig!
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Chancen und Risiken von Fondspolicen einzuschätzen, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann
Inhalt
Welche Bedeutung haben Fondspolicen in der Altersvorsorge?
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Nachhaltige Vorsorgelösungen: So gestalten wir die Zukunft!
Mittwoch, 12:15 - 12:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Andreas Kick
Moderation und Einführungsvortrag: Andreas Kick, Partner und Prokurist IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Christina Bay
Diskussionsteilnehmerin: Christina Bay, Hauptabteilungsleiterin Marketing, Volkswohl Bund Versicherungen
Christian Haake
Diskussionsteilnehmer: Christian Haake, Leiter Key Account Management Insurance, DWS International GmbH
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
- Teilnehmer:innen werden für das Thema nachhaltige Altersvorsorge sensibilisiert - Teilnehmer:innen lernen bestehende und künftige Anforderungen in Bezug auf den Vertrieb von Versicherungsanlageprodukten kennen - Teilnehmer:innen bekommen einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie eines Versicherers und einer Fondsgesellschaft
Inhalt
Nachhaltigkeitsrisiken, Chancen, Produktlandschaft (Sustainable finance), Rechtlicher Rahmen
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Jung, engagiert, nachhaltig? Altersvorsorge für die nächste Generation!
Mittwoch, 13:00 - 13:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Andreas Kick
Moderation und Einführungsvortrag: Andreas Kick, Partner und Prokurist IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Roman Goedeke
Diskussionsteilnehmer: Roman Goedeke, Spezialist Lebensversicherung Privat M/MAG, NÜRNBERGER Versicherung
Daniel Regensburger
Diskussionsteilnehmer: Daniel Regensburger, Geschäftsführer Pangaea Life, die Bayerische
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erkennen die Notwendigkeit und den Handlungsbedarf Nachhaltigkeitspräferenzen im Beratungsgespräch einzusetzen.
Inhalt
Nachhaltigkeit und Herausforderung der Transformation (Transition)
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Die bAV bietet große Vertriebschancen – aber nur, wenn Vermittler:innen fit sind!
Mittwoch, 13:45 - 14:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Marcel Basedow
Diskussionsteilnehmer: Marcel Basedow, Leiter Maklervertrieb Süd und Mitglied des Vorstands Allianz Pensionsfonds AG, Allianz Lebensversicherungs-AG
Stefan Huber
Diskussionsteilnehmer: Stefan Huber, Geschäftsführer, eVorsorge Systems GmbH
Thomas Vietze
Diskussionsteilnehmer: Thomas Vietze, Vertriebsdirektor bAV, Bayern Versicherung Lebensversicherung AG, Vorstandsvorsitzender ÖBAV Unterstützungskasse e.V
Prof. Dr. Thomas Dommermuth
Moderation: Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Gesellschafter IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Durch die Digitalisierung in der Beratung der bAV ist der Vermittler in der Lage Probleme und/oder Chancen zu erkennen und umzusetzen
Inhalt
Moderne bAV und ihre digitale Umsetzung, Corona und den daraus für die bAV resultierenden Folgen und Chancen
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Basisrente attraktiver als gedacht - Kund:innen zeitgemäß beraten
Mittwoch, 14:30 - 15:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Michael Hauer
Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführung IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Karsten Schmithals
Diskussionsteilnehmer: Karsten Schmithals, Bereichsleiter Vertriebsunterstützung Privatkunden, Alte Leipziger Lebensversicherung a. G.
Thorsten Uhrbach
Diskussionsteilnehmer: Thorsten Uhrbach, Generalbevollmächtigter, Baloise Vertriebsservice AG
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Chancen und Risiken von der Basisrente einzuschätzen, sodass er/sie daraus Inhalte für die Beratung und den Vertrieb ableiten kann
Inhalt
Rentenlücke schließen und dabei Steuervorteile nutzen. Die Rürup-Rente "BasisRente" ist eine interessante Möglichkeit, von einer steuerlich geförderten Altersvorsorge zu profitieren
Methoden
Einführungsvortrag mit Hilfe von PP-Folien, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Die Vertriebschance Nachhaltigkeit
Mittwoch, 15:15 - 15:45 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Andreas Kick
Moderation und Einführungsvortrag: Andreas Kick, Partner und Prokurist IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Andreas Keferstein
Diskussionsteilnehmer: Andreas Keferstein, Spezialist Altersvorsorgeangebot und ESG, AXA Konzern AG
Josua Schätz
Diskussionsteilnehmer: Josua Schätz, Produktmanagement-/ Produktentwicklung, Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871)
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
- Teilnehmer:innen werden für das Thema nachhaltige Altersvorsorge sensibilisiert - Teilnehmer:innen lernen bestehende und künftige Anforderungen in Bezug auf den Vertrieb von Versicherungsanlageprodukten kennen - Teilnehmer:innen bekommen einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie eines Versicherers und einer Fondsgesellschaft
Inhalt
Nachhaltigkeitsrisiken, Produktlandschaft, Chancen und Herausforderungen
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Nachhaltigkeit? Die Kompetenz entscheidet!
Mittwoch, 16:00 - 16:30 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Andreas Kick
Moderation und Einführungsvortrag: Andreas Kick, Partner und Prokurist IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Jan-Peter Diercks
Diskussionsteilnehmer: Jan-Peter Diercks, Leiter Intermediärvertrieb, Swiss Life AG
Karsten Schmithals
Diskussionsteilnehmer: Karsten Schmithals, Bereichsleiter Vertriebsunterstützung Privatkunden, Alte Leipziger Lebensversicherung a. G.
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
- Teilnehmer:innen werden für das Thema nachhaltige Altersvorsorge sensibilisiert - Teilnehmer:innen lernen bestehende und künftige Anforderungen in Bezug auf den Vertrieb von Versicherungsanlageprodukten kennen - Teilnehmer:innen bekommen einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie eines Versicherers und einer Fondsgesellschaft
Inhalt
Hintergrundwissen zum Thema Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsrisiken, Vertriebschancen, Produktlandschaft
Methoden
Einführungsvortrag, fachliche Podiumsdiskussion mit Experten unterschiedlicher Produktanbieter
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Expertentalk zu den Reformvorschlägen der privaten Altersvorsorge
Mittwoch, 16:45 - 17:15 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Michael Hauer
Talk: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführung IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Martin Stenger
Talk: Martin Stenger, Director Sales, Business Development Insurance & Retirement Solutions Germany & Austria, Franklin Templeton International Services S.à r.l.
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, die Altersrentenlücke ihrer/seiner Kunden realistisch zu ermitteln und zu schließen.
Inhalt
Reformvorschläge der privaten Altersvorsorge
Methoden
Expertentalk zu den Reformvorschlägen der privaten Altersvorsorge
Dauer
30 Minuten
Kongress Altersvorsorge: Vortrag
Moderne Softwarelösungen für die Altersvorsorgeberatung
Mittwoch, 17:30 - 18:00 Uhr Eingang / OG - Raum 2
Prof. Michael Hauer
Einführungsvortrag: Prof. Michael Hauer, Geschäftsführung IVFP, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH
Christoph Schröder
Gast: Christoph Schröder, Direktionsbeauftragter Investment, Canada Life Assurance Europe plc
Zielgruppe
Makler:innen, Versicherungsberater:innen, Finanzberater:innen
Lernziele
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin ist in der Lage, bedarfs- und kundengerechte Vorsorge-Empfehlungen auszusprechen.
Inhalt
Vorstellung Tarifvergleichssoftware für einen unabhängigen Marktvergleich
Methoden
Fachlicher Vortrag mit Marktvergleich anhand IVFP-Software fairgleichen.net.
Dauer
30 Minuten


In Kooperation mit

PROGRAMMSUCHE


Uhrzeit
IDD-konfrom
Suche nach Tätigkeitsschwerpunkten