DKM - Hausordnung der DKM

Hausordnung der DKM

  1. Bitte beachten Sie, dass Sie sich auf privatem Gelände befinden. Betreiber ist die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH, Strobelallee 45, 44139 Dortmund, die neben dem Veranstalter der DKM (bbg Betriebsberatungs GmbH, Bindlacher Str. 4, 95448 Bayreuth) das Hausrecht ausübt. Der Veranstalter hat die Messeleitung inne.

  2. Besucher dürfen die Messe-Hallen nur mit einem gültigen Messeausweis oder einem von der Messeleitung ausgestellten Ausweis betreten. Der Aufenthalt ist nur für die durch den Messeausweis oder den Ausweis bestimmten Zeiten und Gebäude gestattet. Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Zutritt verwehrt.

  3. Der Messeausweis dient neben der Legitimation zur Teilnahme und der Sicherstellung der Fachbesuchereigenschaft auch als persönliche Visitenkarte. Auf dem Messeausweis befindet sich ein Barcode. Auf diesem Barcode sind die beim Veranstalter gespeicherten Daten hinterlegt. Aussteller der DKM haben die Möglichkeit, beim Veranstalter einen Barcodescanner zu mieten. Mit diesem kann der Aussteller die beim Veranstalter gespeicherten Daten (Anrede, Name, Vorname, Firma, Anschrift - Straße/Nr., PLZ und Ort -, E-Mail-Adresse, Fax- und Telefonnummer) abrufen. Besucher die dies nicht wünschen, können das Scannen durch den Aussteller (nicht am Einlass) verweigern. Mit dem Scannen willigen die Besucher der Übermittlung der Daten an den scannenden Aussteller ein. Zudem ist der Aussteller berechtigt den Besuchern Informationen per E-Mail zukommen zu lassen.

  4. Die für Besucher freigegebenen Einrichtungen sind pfleglich und schonend zu benutzen. Alle übrigen Einrichtungen und Anlagen dürfen von Besuchern nicht betreten oder in Betrieb gesetzt werden. Jugendliche, die das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, haben keinen Zutritt zur DKM.

  5. Ausstellungsstände dürfen nur unter Aufsicht des Standpersonals betreten werden. Foto-, Film-, Ton-  und Videoaufnahmen im Messegelände, insbesondere der Ausstellungsstände sowie der Vorträge sind nur mit Zustimmung der Messeleitung und des jeweiligen Ausstellers gestattet.

  6. Bei Messen werden üblicherweise Film-, Fernseh- und Fotoaufnahmen gemacht. Es besteht die Möglichkeit, dass Besucher abgelichtet werden. Jeder Besucher erklärt mit der Teilnahme an der Messe als Besucher sein Einverständnis, dass eventuelle Aufnahmen von ihm veröffentlicht werden dürfen.

  7. Das Befahren der Messe-Hallen mit Fahrzeugen ist nur mit besonderer Erlaubnis zulässig.

  8. Das Anbringen von Plakaten und Werbemitteln sonstiger Art an Wandflächen, Pfeilern oder Türen ist nicht gestattet.

  9. Das Verteilen von Werbemitteln jeder Art in Gängen, Verkehrs- und Ruhezonen ist ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung der Messeleitung erlaubt. Hierzu gehört auch das Verteilen von  Werbemitteln an Ausstellungsständen.

  10. Es gilt ein generelles Rauchverbot. Das Rauchen auf dem  Messegelände ist nur in speziell gekennzeichneten Bereichen erlaubt.

  11. Das Mitbringen von Tieren in das Messegelände ist nicht erlaubt.

  12. Das Aufsichtspersonal der Messe Westfalenhallen Dortmund, von ihr oder vom Veranstalter mit der Aufsicht beauftragte Dritte ist aus Sicherheitsgründen berechtigt, Fahrzeuge, Taschen und ähnliche Behältnisse und Kleidung, wie Mäntel, Jacken und Umhänge auf ihren Inhalt zu überprüfen. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

  13. Bei wesentlichen Verstößen gegen diese Hausordnung kann ein Hausverbot erteilt werden.

  14. Für Schäden aller Art, die aus der Missachtung von  Ver- oder Geboten dieser Hausordnung entstehen, ist jegliche Haftung der Messe Westfalenhallen Dortmund und des Veranstalters ausgeschlossen.

 

Stand: 28.06.2016

Sprache Wählen:
Deutsch
English

DKM 2016: die Jubiläums-Messe

Medienpartner

#DKMmesse