De  En
25. Juni 2024

P&P Group: Eine Erfolgsgeschichte der Innovation und Nachhaltigkeit

Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 durch Michael Peter hat die P&P Group eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen. Ursprünglich als Sanierungsunternehmen gestartet, hat sich die Firma kontinuierlich zu einem führenden Immobilienentwickler und Investment Developer mit Standorten in Fürth, München und London entwickelt.

Die ersten Projekte konzentrierten sich auf die Sanierung von Wohnhäusern in den neuen Bundesländern, insbesondere in Zwickau, sowie in Städten wie München, Berlin und Würzburg. Mit dem Umzug des Firmensitzes nach Fürth begann die P&P Group, größere und komplexere Projekte zu realisieren. Diese Phase beinhaltete die Sanierung von ehemaligen Konversionsflächen und historischen Gebäuden in der Region Nürnberg.

In den Jahren 2008 bis 2013 erweiterte die P&P Group ihr Geschäftsfeld um Neubauten sowie Asset- und Property Management. Die Entwicklung von vollmöblierten Einzimmerwohnungen und Mikro-Apartments markierte einen bedeutenden Schritt in Richtung innovativer Wohnkonzepte. Dieser Zeitraum war geprägt von Projekten wie dem Quelle Portfolio und dem Heumann Gelände.

2014 begann die Transformation zum Investment Developer mit der Erweiterung des Tätigkeitsfeldes um Serviced Apartments und Hotellerie. Bedeutende Projekte dieser Zeit umfassen Büroentwicklungen in München und die Revitalisierung großer Industrieareale. Die kontinuierliche Expansion führte 2018 zur Akquisition des Southwind Portfolios und des Hornschuch Campus, was die Position der P&P Group als bedeutender Akteur in der Immobilienbranche weiter festigte.

Trotz der Herausforderungen auf dem europäischen Immobilienmarkt erzielte die P&P Group auch in den folgenden Jahren bemerkenswerte Ergebnisse. Im Jahr 2022 konnte das Unternehmen ein starkes Jahresergebnis im mittleren zweistelligen Millionenbereich verbuchen. Mit einer soliden Eigenkapitalquote von 45 bis 50 % und einer Bilanzsumme von etwa 600 Millionen Euro sieht sich die P&P Group gut aufgestellt, um zukünftige Chancen zu nutzen und nachhaltige, zukunftsorientierte Immobilienkonzepte zu entwickeln.

Heute umfasst das Geschäft der P&P Group drei Kernbereiche: Transaktionen, Asset- und Property Management sowie Development & Refurbishment. Das Unternehmen setzt auf innovative Techniken und nachhaltige Konzepte, um den sich stetig ändernden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Durch die Integration von ESG-Upcycling in ihre Projekte trägt die P&P Group maßgeblich zur Förderung von Umweltstandards bei.
Mit einem starken Fokus auf soziale Verantwortung und der Förderung von benachteiligten Gruppen durch die P&P Stiftung Vita zeigt das Unternehmen sein Engagement für die Gemeinschaft und die zukünftigen Generationen. Die Stiftung unterstützt insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche, um ihnen bessere Lebensbedingungen und eine chancenreiche Zukunft zu ermöglichen.

Die P&P Group blickt optimistisch in die Zukunft und setzt weiterhin auf Wachstum und Innovation. Mit Mut und Entschlossenheit investiert das Unternehmen kontinuierlich in nachhaltige Projekte und strebt danach, die Lebensqualität und die urbanen Landschaften in ihren Zielmärkten zu verbessern.

Weitere Informationen über die P&P Group und ihre Projekte finden Sie auf der Website pp-group.com.