#wirsinddabei: BVK | Fachmesse DKM
De  En

#wirsinddabei: BVK

Michael H. Heinz, Präsident, BVK e.V.

"Für die berufspolitische Arbeit ist nichts so wichtig wie Kommunikation und das Arbeiten in Netzwerken. Das sind auch die großen Stärken der DKM. Der BVK begrüßt daher die Entscheidung seines Partners bbg, mit der hoffentlich nur einmaligen digitalen Version der DKM ein klares Statement für unverzichtbare Kommunikation und Networking in der Branche zu setzen.

Selbstverständlich lassen wir uns von den Widrigkeiten der Covid-19-Pandemie und der absolut notwendigen Einschränkungen zum Schutz von Ausstellern und Besuchern die langjährige Partnerschaft mit dem Veranstalter bbg nicht beeinträchtigen. Daher beteiligen wir uns auch in diesem Jahr persönlich an der gemeinsamen Pressekonferenz, mit einem digitalen Auftritt und dem bewährten BVK-Kongress.

Aus berufspolitischer Perspektive heraus haben wir in den letzten Monaten gelernt, dass unsere Einschätzung der Digitalisierung als Träger gleichzeitig vieler Risiken und Chancen richtig ist. Der Kontakt zwischen Vermittlern und ihre Kunden, die verbandlichen Beratungen unserer Mitglieder und die Kommunikation mit Politikern, Versicherungsunternehmen, Presse und anderen Stakeholdern haben mit einer intensiveren Nutzung digitaler Kanäle eine neue, erstaunlich gut funktionierende Ebene erreicht. Allerdings bleibt für uns in jedem dieser Aspekte der persönliche Kontakt, das physische Treffen und das direkte Gespräch mit einem Gegenüber unverzichtbar und absolut prioritär. Daher freuen wir uns, dass die bbg mit der digitalen DKM einen Übergang zu einer dann wieder hauptsächlich analogen DKM 2021 schafft. Ob, welche und in welchem Umfang digitale Komponenten in bewährte analoge Formate Eingang finden werden und sollen, werden wir mit großem Interesse und dem Engagement eines modernen Unternehmerverbandes beobachten und selbst aktiv umsetzten."