DKM - Unternehmensseite Swiss Life AG
Herzlich willkommen im Namen von
Besuchen Sie uns in Halle 4 am Stand D02
 

Liebe Geschäftspartnerin, lieber Geschäftspartner,

auch in diesem Jahr freuen wir uns auf Ihren Besuch auf der Swiss Life Alm in der Halle 4, Stand D02. Gerade wenn es um Arbeitskraftabsicherung geht, kann Swiss Life jedem Kunden eine passende Vorsorgelösung bieten - aufgrund von 120 Jahren Erfahrung und einer starken Kapitalkraft. Lassen Sie sich von unseren Experten neue Vertriebschancen aufzeigen, denn besondere Zielgruppen erfordern besondere Beratungskonzepte.

Erfahren Sie aus erster Hand alles Wissenswerte zu unserem neuen Altersvorsorgeprodukt, welches sich Kundenbedürfnissen flexibel anpasst und zudem optimale Renditechancen bietet. Seien Sie gespannt!

Auch die Experten der KlinikRente, MetallRente und Swiss Life Partner GmbH stehen Ihnen wieder Rede und Antwort.

Für die Pause zwischendurch: Unser Swiss Life Koch zaubert Ihnen einen leckeren Kaiserschmarrn in der Open Kitchen am Swiss Life Stand. Den sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Wir wünschen Ihnen heute schon einen informativen Messebesuch.

Ihre Swiss Life

 

 

 

 
 
Das Unternehmen
Unternehmenswebsite
E-Mail-Kontakt
Unternehmensdarstellung
Aussteller-Termine / Standaktionen
Kleine Messepause mit Kaiserschmarrn Mi 24.10.2018 / 10:00 bis 18:00 Uhr

Für die Pause zwischendurch: Unser Swiss Life Koch zaubert Ihnen einen leckeren Kaiserschmarrn in unserer Open-Kitchen. Den sollten Sie sich nicht entgehen lassen – Suchtfaktor vorprogrammiert!

 

WORKSHOP: Halle 5, Raum 3
Weil Flexibilität die größte Freiheit Ihrer Kunden ist: Swiss Life Investo
Mi 24.10.2018 / 10:00 bis 10:30 Uhr

Die Altersvorsorge mit optimalen Renditechancen, die sich an alle Lebenssituationen anpasst.

 

Kleine Messepause mit Kaiserschmarrn Do 25.10.2018 / 10:00 bis 16:00 Uhr

Für die Pause zwischendurch: Unser Swiss Life Koch zaubert Ihnen einen leckeren Kaiserschmarrn in unserer Open-Kitchen. Den sollten Sie sich nicht entgehen lassen – Suchtfaktor vorprogrammiert!

 

AssCompact News
Swiss Life entwickelt Grundfähigkeitenschutz weiter 03.07.2018

Zum 01.07.2018 hat Swiss Life das Produkt „Swiss Life Vitalschutz“ zur Absicherung von Grundfähigkeiten weiterentwickelt: In insgesamt drei Leistungspaketen sind möglichst viele Grundfähigkeiten enthalten. Gleichzeitig ernannten die zwei Versorgungswerke MetallRente und KlinikRente Swiss Life zur Konsortialführerin für ihre Grundfähigkeitslösungen.

Swiss Life entwickelt Grundfähigkeitenschutz weiter

Körperliche Grundfähigkeiten wie Gehen, Treppensteigen oder Sehen werden von dem meisten Menschen als Selbstverständlichkeit wahrgenommen – bis es zu einem Unfall kommt oder eine Krankheit neue Grenzen aufzeigt. Um möglichst viele Grundfähigkeiten abzudecken, hat Swiss Life nun zum Anfang Juli 2018 das Produkt „SwissLife Vitalschutz“ erweitert.

Angepasster individueller Schutz

Der Kunde kann dabei aus drei Tarifvarianten und verschiedenen Zusatzleistungen wählen und somit seinen persönlichen Schutz individuell und flexibel gestalten. Bereits bei Verlust von nur einer Grundfähigkeit wird der Versicherte von der Pflicht zur Beitragszahlung befreit und Swiss Life zahlt die Grundfähigkeitsrente bis zum Ende der Leistungsdauer bzw. so lange die Beeinträchtigung besteht.

Varianten des Grundfähigkeitsschutzes

Die verschiedenen Varianten des Grundfähigkeitsschutzes unterscheiden sich jeweils im Umfang der Leistungsauslöser:

Der Power-Tarif beinhaltet 18 Leistungsauslöser und sichert alle relevanten Grundfähigkeiten ab. Der Baustein „Psyche“ wird hier nicht mit abgesichert, um grundsätzlich auch Personen mit psychischen Vorerkrankungen einen Versicherungsschutz anbieten zu können.

Die Spirit-Variante beinhaltet 20 Leistungsauslöser inklusive zwei psychischen Leistungsauslösern: „Geistige Leistungsfähigkeit“ und „Eigenverantwortliches Handeln“.

Den umfangreichsten Schutz bietet die Complete-Variante. Zu den Leistungsauslösern der Spirit-Variante kommen noch „Schizophrenie“ und „Schwere Depression“ hinzu. Somit erhöhen sich die Leistungsauslöser auf insgesamt 22.

Teilkapitalisierungsmöglichkeit

Der Swiss Life Vitalschutz bietet seinen Kunden die Möglichkeit einer Teilkapitalisierung. Damit ist bei Verlust von einer der vier Grundfähigkeiten Gehen, Treppensteigen, Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs oder Autofahren eine Einmalauszahlung bis zur zwölffachen monatlichen Grundfähigkeitsrente möglich. Außerdem offeriert der Swiss Life Vitalschutz eine Nachversicherungsgarantie, eine dauerhafte Dynamik-Option und weitere Bausteine, um die Absicherung genau auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen anzupassen. Dazu zählen eine Einmalzahlung im Falle bestimmter schwerer Krankheiten sowie drei Pflege-Optionen für zusätzliche Rentenleistungen bei Pflegebedürftigkeit.

Konsortialführerschaft bei MetallRente und KlinikRente

Zeitgleich zum neuen Swiss Life Vitalschutz bauen auch die zwei großen Versorgungswerke MetallRente und KlinikRente ihr Angebot zur Arbeitskraftabsicherung weiter aus: Zum 01.07.2018 gehen sie mit ihren Grundfähigkeitslösungen KlinikRente.Vitalschutz und MetallRente.Vital an den Start, um ihren Beschäftigen in risikoreicheren Berufen oder mit Vorerkrankungen eine wirkungsvolle Arbeitskraftsicherung bieten zu können. Swiss Life ist bei MetallRente und KlinikRente bereits Konsortialführerin für fünf andere Produkte – mit der Konsortialführerschaft bei den Grundfähigkeitslösungen hat Swiss Life damit nun bereits zum siebten Mal das Vertrauen der Versorgungswerke erhalten. Insgesamt können sich nun allein über die beiden Branchenversorgungswerke über 15 Millionen Beschäftigte umfassend gegen die finanziellen Folgen beiBerufsunfähigkeit oder bei Verlust einer Grundfähigkeit versichern. (sg)

 

Swiss Life übernimmt deutsche Immobiliengesellschaft BEOS 25.06.2018

Swiss Life baut die Position im deutschen Immobilienmarkt durch eine neue Übernahme aus. Der Schweizer Lebensversicherer übernimmt die Berliner BEOS AG, einen führenden Investment-Manager von Unternehmensimmobilien in Deutschland.

Swiss Life übernimmt deutsche Immobiliengesellschaft BEOS

Die BEOS AG wird Teil von Swiss Life. Die Berliner Gesellschaft ist in Deutschland einer der führenden Investment-Manager von Unternehmensimmobilien. Das 1997 gegründete Unternehmen beschäftigt heute 150 Mitarbeiter in der Zentrale sowie in den Niederlassungen in Hamburg, Frankfurt, Köln, München und Stuttgart. BEOS entwickelt und managt gemischt genutzte Gewerbeobjekte aus den Bereichen Büro, Produktion, Service und Logistik.

Schneller Vollzug geplant

BEOS verwaltete per Ende 2017 Immobilien im Wert von 2,6 Mrd. Euro und erwirtschaftete damit einen Umsatz von rund 30 Mio. Euro. Über den Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden soll die Transaktion im dritten Quartal 2018 vollzogen werden. Die Gesellschaft soll unverändert und eigenständig fortgeführt werden. Auch alle Standorte, Arbeitsplätze und Funktionen sollen erhalten bleiben.

Teil der Wachstumsstrategie

„BEOS wird uns dabei unterstützen, die erfolgreiche Wachstumsstrategie von Swiss Life Asset Managers im Bereich des Third Party Asset Managements weiter voranzubringen und uns Zugang zu neuen institutionellen Kunden zu eröffnen“, kommentiert Stefan Mächler, Chief Investment Officer der Swiss Life-Gruppe, die Übernahme. Die Transaktion unterstreiche die Ambition von Swiss Life, die Position als führender europäischer Immobilien-Asset-Manager auszubauen. (mh)