DKM - Unternehmensseite bbg Betriebsberatungs GmbH
Herzlich willkommen im Namen von
Besuchen Sie uns in Halle 3B am Stand G01
 

Liebe Fachbesucher,

als Veranstalter und Aussteller der DKM 2018 freuen wir uns über Ihren Besuch auf unserer DKM-Landingpage und stellen Ihnen gerne unser Unternehmen vor.
Die bbg Betriebsberatungs GmbH mit Sitz in Bayreuth ist als Kommunikations- und Informationsdienstleister Bindeglied zwischen Versicherungs-, Investment-, Immobilien- und Softwareunternehmen auf der einen und unabhängigen Finanz-, Versicherungs- und Immobilienvermittlern auf der anderen Seite. Als Herausgeber der Fachmagazine AssCompact und ImmoCompact sowie Veranstalter der DKM, von Fachforen und anderer Events, bietet die bbg verschiedene Plattformen für Information, Kommunikation und Kontakte. Das sind unsere Marken:

  • DKM: Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft
  • AssCompact: Printpublikation, E-Paper, Website, Newsletter und Stand-Alone-Mailings
  • AssCompact Wissen: Studien und Kompetenzforum
  • ImmoCompact: Printpublikation, E-Paper, Website, Newsletter und Stand-Alone-Mailings
  • Jungmakler Award: Nachwuchswettbewerb der Finanz- und Versicherungsbranche


Die bbg ist damit Ihr Partner für erfolgreiche Kontakte.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen und Ihren Besuch an unserem Stand 3B/G01 bei der DKM 2018!

Herzliche Grüße aus Bayreuth

Ihr Konrad Schmidt,
Geschäftsführer der bbg Betriebsberatungs GmbH

 
 
Das Unternehmen
Unternehmenswebsite
E-Mail-Kontakt
Unternehmensdarstellung
Aussteller-Termine / Standaktionen
DKM-Pressekonferenz Mi 24.10.2018 / 09:15 bis 10:30 Uhr

Die Pressekonferenz des Veranstalters findet am 24.10.2018 um 09.15 Uhr in der Halle 5, Workshopraum 2 statt. Direkt im Anschluss folgt eine kurze Vorstellung der VertriebsDatenServices Gmbh sowie die Pressekonferenz des BVK.

 

WORKSHOP: Halle 5, Raum 1
Bedeutung und Trends von Versicherungsblogs & Verleihung Bloggerawards 2018
Mi 24.10.2018 / 13:45 bis 14:15 Uhr

Versicherungsblogs haben an Bedeutung gewonnen: Entdecken Sie die Möglichkeiten und Trends von Versicherungsblogs, die zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele eingesetzt werden können. Im Anschluss verleiht 3m5. die Bloggerawards 2018!

 

Get-Together für Journalisten und PR-Verantwortliche der Aussteller Mi 24.10.2018 / 14:30 bis 15:30 Uhr

Das Fachmagazin AssCompact lädt alle Journalisten und PR-Verantwortlichen der Aussteller zu einem Get-Together am Stand der bbg Betriebsberatungs GmbH ein. Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter sowie den Austausch zwischen den beiden "Kommunikationskanälen".

Achtung: Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

WORKSHOP: Halle 5, Raum 3
"Innovationen der Branche - Rohrkrepierer oder Schlüssel zum Erfolg?"
Mi 24.10.2018 / 16:45 bis 17:15 Uhr

Entscheider der Branche diskutieren über die Notwendigkeit und die Herausforderungen bei der Gestaltung von Innovationen.

 

AssCompact News
Live-Interviews auf Facebook vom heutigen AssCompact Wissen Forum „betriebliche Versorgung“ 25.06.2018

Ganz im Zeichen der Auswirkungen des BRSG auf die bAV steht das AssCompact Wissen Forum „betriebliche Versorgung“, das heute in Neuss stattfindet. Eindrücke von der Veranstaltung gibt es den ganzen Tagen über live auf der Facebook-Seite von AssCompact.

Live-Interviews auf Facebook vom heutigen AssCompact Wissen Forum „betriebliche Versorgung“

Beim AssCompact Wissen Forum „betriebliche Versorgung“, das heute in Neuss stattfindet, stehen die Auswirkungen des BRSG auf das Thema bAV im Fokus. In zahlreichen Vorträgen und Workshops erhalten die unabhängigen Vermittler aktuelle Informationen rund um die neuen Gestaltungsmöglichkeiten in der bAV.

Nicht zu kurz kommt auch das Thema betriebliche Krankenversicherung. Auch über Datenschutz und Digitalisierung wird diskutiert. Rund 27 Aussteller informieren über ihre Angebote und stehen interessierten Besuchern für einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung.

Eindrücke von der Veranstaltung gibt heute den ganzen Tagen über live auf der Facebook-Seite von AssCompact.

Weitere Informationen zu den Programmpunkten beim AssCompact Wissen Forum „betriebliche Versorgung“ finden sich hier.

 

„AssCompact steht heute für ein multimediales Dienstleistungsangebot“ 09.04.2018

Eine Erfolgsstory der besonderen Art: Der Herausgeber der AssCompact, Dieter Knörrer, lässt die Anfänge des Branchenmagazins und die letzten 20 Jahre Revue passieren und beschreibt den Weg vom reinen Fachmagazin bis hin zu einem multimedialen Dienstleister.

„AssCompact steht heute für ein multimediales Dienstleistungsangebot“

Herr Knörrer, was hat Sie vor 20 Jahren dazu bewogen, eine Fachzeitschrift für die Versicherungswirtschaft herauszugeben?

Wie so oft im Leben kam mir hier König Zufall zu Hilfe. Denn ursprünglich wollte ich lediglich ein Marketingvehikel für ein anderes wichtiges Projekt der bbg schaffen, die DKM, mit der wir 1995 gestartet sind. Doch schon in der Planungsphase des Magazins habe ich gemerkt, dass der Markt einen ganz anderen Bedarf hat. Die Unternehmen der Branche wollten unbedingt mit den unabhängigen Vermittlern in Kontakt treten. Und das nicht nur einmal im Jahr auf der DKM, sondern kontinuierlich Monat für Monat. Und die Makler wollten kompakte Informationen, die ihre tägliche Arbeit erleichtern. Die AssCompact, die, wie es ihr Name schon sagt, alles Wissenswerte rund um die Assekuranz an den Leser bringen sollte, war geboren. Auf den stattlichen 146 Seiten der ersten Ausgabe findet sich deshalb gar nichts zur DKM, sondern hauptsächlich kurze Meldungen aus der Assekuranz.

War die AssCompact also quasi ein Selbstläufer?

Nein, auf keinen Fall. Am Anfang trafen sich Angebot und Nachfrage, doch um eine Erfolgsstory, die mittlerweile 20 Jahre anhält, zu schreiben, braucht es selbstverständlich mehr. Das A und O des Erfolgs der AssCompact waren und sind die Kontakte in den Markt – zu den Vorständen und Unternehmen wie auch zu den Maklern. Diese beiden Gruppen zusammenzubringen, gelingt der AssCompact wie keinem anderen Fachmagazin unserer Branche. Und dann braucht es natürlich ein kompetentes Team, das für die Sache brennt und die Marke immer weiter vorantreibt. So ist die Produktwelt unter dem Markenmantel AssCompact immer weiter gewachsen. AssCompact steht heute nicht nur für das Printmagazin, sondern auch für einen täglichen Newsletter, diverse Sondereditionen, Studien, TV-Thementage und Veranstaltungen. In den letzten 20 Jahren hat sich die Marke also zu einem multimedialen Dienstleistungsangebot ausgebaut, das aus unserer Branche nicht mehr wegzudenken ist.

20 Jahre befasst sich die AssCompact nun schon mit den Themen, die die Branche bewegen – wie haben sich diese im Laufe der Zeit verändert?

Kaum eine Branche hat sich in den letzten zwei Dekaden so sehr gewandelt wie die Versicherungswirtschaft. Man kann es sich heute kaum mehr vorstellen, aber als wir begonnen haben, die AssCompact herauszugeben, standen alle Zeichen auf Liberalisierung. Die Unternehmen entdeckten sukzessive, dass die unabhängigen Vermittler eine für sie unverzichtbare Vertriebschance bedeuteten. Es war ein „goldenes Zeitalter“ mit hohen Zinsen und neuen Perspektiven. Im Laufe der Zeit haben dann die gesellschaftspolitischen Veränderungen auch für einen Wandel der versicherungswirtschaftlichen Themen gesorgt. Gesundheitsreform, Niedrigzinsen, Rentenlöcher bis hin zum großen Regulierungswahn und der Digitalisierung – AssCompact hat die Versicherungswirtschaft durch diese stürmischen Zeiten immer begleitet und der Maklerschaft das Werkzeug und die wichtigsten Informationen für ihr tägliches Geschäft an die Hand gegeben.

Wie sehen Sie die Zukunft der Branche und die von AssCompact?

Ich bin überzeugt: AssCompact werden die Themen nicht ausgehen. Unsere gesamtgesellschaftlichen Probleme sind weiterhin nicht gelöst und es treten ständig neue Risiken auf, die unsere Branche immer wieder aufs Neue fordern, ihrem gesellschaftlichen Auftrag nachzukommen. Spannend bleibt, was die Digitalisierung für die Versicherungswirtschaft noch mit sich bringen wird. Vielleicht werden zukünftig künstliche Intelligenz und Chatbots den Vermittlern einige leichtere Aufgaben abnehmen können, aber ich bin mir sicher, dass die Nachfrage des Kunden nach einem persönlichen Kontakt auf Augenhöhe nicht aussterben wird.

Und was uns angeht: Unsere AssCompact Produktwelt hat ja bereits gezeigt, dass sie für den Wandel bestens gerüstet ist und stets am Puls der Zeit bleibt, egal in welche Richtung sich die Branche bewegt. Natürlich wird es auch in Zukunft Leser geben, die Wert auf das haptische Erlebnis beim Durchblättern eines Printmagazins legen und die AssCompact gerne als Nachschlagewerk in ihrem Regal stehen sehen. Selbstverständlich bieten wir die AssCompact auch in elektronischer Form an für diejenigen, die es bevorzugen, das Neueste aus der Finanz- und Versicherungswelt in kompakter und mobiler Form auf Tablet oder Smartphone dabeizuhaben. (sg)

 

Weites Feld Gewerbeversicherung: Viel Potenzial liegt im Bestand 09.03.2018

Wie vielfältig das Thema Gewerbeversicherung ist und welches Potenzial gerade die Absicherung mittelständischer Firmen für Makler bietet, verdeutlichten die Fachvorträge auf dem diesjährigen AssCompact Gewerbe-Symposium. So kann die Managerhaftung ebenso Türöffner sein wie das Thema Transportversicherung.

Weites Feld Gewerbeversicherung: Viel Potenzial liegt im Bestand

Die Gewerbeversicherung ist ein weites Feld, das gute Vertriebschancen für Vermittler bietet. Viele Makler haben bereits Firmenkunden in ihrem Bestand und damit ein Potenzial, das es mit den entsprechenden Türöffnern zu nutzen gilt. Dies machten auch die Fachvorträge beim diesjährigen AssCompact Gewerbe-Symposium deutlich, zu dem AssCompact und die vfm-Gruppe an insgesamt drei Orten geladen hatten. Auf Seiten des Maklers ist allerdings Fachwissen gefragt, was den passenden Versicherungsschutz für Firmenkunden betrifft, wie auch vfm-Geschäftsführer Stefan Liebig betonte. Das Gewerbegeschäft gehe „nicht mal eben einfach so“.

Thema Managerhaftung im Mittelstand angekommen

So stellt beispielsweise die Managerhaftung einen möglichen Türöffner bei Firmenkunden dar. Denn auch bei mittelständischen Firmen wächst das Bewusstsein für die Haftungsrisiken von Managern und leitenden Angestellten und das Thema ist damit längst auch im Mittelstand angekommen. Dies zeigten auch die Haftungsfälle aus der Praxis, vorgestellt von Ulrich Dörges, Produktmanager und Fachleiter D&O bei der Württembergischen Versicherung. In einem konkreten Fall hatte die Leiterin eines Altenheims, das nach längeren Planungen neue Räumlichkeiten beziehen wollte, versäumt, den Mietvertrag für die bestehende Immobilie fristgerecht zu kündigen und der Mietvertrag verlängerte sich um weitere Jahre.

Transportversicherung in den Blick nehmen

Großes Vertriebspotenzial birgt auch der Bereich Transport. So ist es für Makler durchaus lohnenswert, unter ihren Bestandskunden zu erfragen, wer Waren transportiert und wie dieser Transport geregelt ist. Das vom GDV empfohlene Jahresgespräch mit dem Firmenkunden kann eine gute Möglichkeit sein, den individuellen Bedarf einer Transportabsicherung zu ermitteln und die entsprechenden Versicherungslösungen aufzuzeigen. Das kann eine Warenverkehrsdeckung sein bei Transport mit dem eigenen Firmenfahrzeug oder eine Warentransportversicherung beim Transport durch Dritte. Wie wichtig es ist, bestehende Werkverkehrspolicen regelmäßig auf Aktualität zu überprüfen, unterstrich Steffen Mühlthaler, Abteilungsleiter Transport bei den Helvetia Versicherungen.

Versicherer rüsten in Sachen Firmengeschäft auf

Das Potenzial in der Absicherung von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben auch die Versicherer längst erkannt und entsprechende Produkte für Firmenkunden konzipiert. So hat die Allianz ihr FirmenKonzept komplett überarbeitet und die HDI mit „Firmen Digital“ nun einen Online-Rechner im Angebot, der branchenspezifische Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Selbstständige ermöglicht. Auch AIG setzt beim Firmenkundengeschäft ganz auf Digitalisierung und hat Produkte und Prozesse mit Web-Services nach BiPRO-Standards ausgerüstet.

Ein Blick in die Zukunft mit Nano

Derzeit noch kein konkretes Thema in der Gewerbeversicherung, ist der Bereich der Nanotechnologie. Nanoteilchen sind bereits in vielen Produkten wie etwa Textilien, Sonnencremes oder auch Ketchup enthalten, wie Michael Staschik, Leiter Haftpflicht-Gewerbe bei der NÜRNBERGER Versicherung veranschaulichte. Doch über mögliche Risiken und schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit weiß man noch wenig. Ob irgendwann im Zusammenhang mit der Nanotechnologie Produkthaftungsfragen zu klären sein werden und Versicherer entsprechende Nanopolicen für Gewerbekunden konzipieren müssten, ist derzeit noch völlig offen, hoffen will es niemand.

Auch die weiteren Themen beim Gewerbe-Symposium wie etwa Kautionsversicherung, dem sich der Vortrag der R+V Versicherung widmete, stießen auf sehr großes Interesse sowohl bei Neueinsteigern ins Firmenkundengeschäft als auch bei Profis.

Mit dem Thema Gewerbeversicherung befasst sich eine Sonderedition in der April-Ausgabe der AssCompact, die auch als E-Paper abrufbar ist.

Impressionen der drei Veranstaltungen sind außerdem auf der Facebook-Seite von AssCompact zu finden. (tk)